20 Wege Kunden im Internet zu gewinnen

Die meisten Unternehmen haben eine schwache Internet-Präsenz und damit große Probleme Kunden im Internet zu gewinnen.

Was heißt schwach? Das bedeutet, dass ihre Webseite kaum verkauft, man das Unternehmen bzw. dessen Angebote nicht in Suchergebnissen finden kann, und es keinen „sozialen Fußabdruck” besitzt.

Warum?

Die häufigste Antwort ist, dass Unternehmen über die „traditionellen Kanäle“ verkaufen. Daher brauchen (oder wollen) sie keine Web-Präsenz.

Sie verlassen sich für all ihre Geschäfte auf Empfehlungen durch Mundpropaganda, ein Einzelhandelsgeschäft mit eigenem Laden oder andere Online-Verkaufskanäle wie amazon und ebay.

Das ist ein großer Fehler.

Hier kommt die Antwort auf die Frage nach dem „Warum“ sowie 20 Wege, wie Sie eine Internetpräsenz mit Erfolg aufbauen und damit Kunden im Internet gewinnen.

Die Risiken der Abhängigkeit von Verkaufskanälen

Die meisten Unternehmens sind zu stark von Verkaufskanälen Dritter abhängig. Denn: der Start in solchen Kanälen ist einfach und die Kanäle besitzen häufig schon einen guten und beständigen Kundenstrom.

Sie brauchen also nur wenig tun, um in Gang zu kommen. Die Online-Plattformen bieten die Technik und die Besucher. Doch auch die Konkurrenz ist hier sehr stark. Und: Alles hat seinen Preis.

Sie zahlen eine Prämie für den Zugang zu diesen Kunden. Vielleicht müssen Sie einen teuren Mietvertrag für einen Laden abschließen, um mehr Leute zu erreichen. Oder vielleicht geben Sie einen Anteil Ihrer Einnahmen an die Onlinebörsen oder andere Vertriebspartner ab.

Ihr tatsächlicher Gewinn wird also beträchtlich minimiert und auch in einem Ladengeschäft, in einem Onlineshop oder mit Vertriebs- und Geschäftspartnern verkaufen sich Produkte und Dienstleistungen nicht von allein.

Im Empfehlungsgeschäft sieht das schon besser aus. Wenn zufriedene Kunden Sie weiter empfehlen – super! Doch auch die tun das nicht immer automatisch und von allein. Und für einen reinen Umsatz aus Empfehlungen und Mund-Propaganda braucht es vorab auch erst mal eine genügend großen zufriedenen Kundenstamm.

Eigentlich haben Sie keine Kontrolle über Ihr Unternehmen.

Ihr Vermieter könnte die Miete erhöhen, oder Ihre virtuellen Verkaufskanäle könnten aufhören, Ihre Waren anzubieten. Auch alles von wenigen Vertriebspartnern oder einem Vertriebsmitarbeiter abhängig zu machen ist riskant.

Gerade im Vertrieb und Marketing sollten Sie das Risiko streuen und Ihre Hauptgeschäftsquellen selbst kontrollieren.

Kunden im Internet gewinnen: Wie Sie eine Web-Präsenz aufbauen, die Erfolg hat

Um direkt an Ihre Zielkunden heran zu kommen, an Endverbraucher oder Unternehmen zu verkaufen, um Kunden im Internet gewinnen zu können, brauchen Sie eine gute Web-Präsenz.

Was genau heißt das?

Sie brauchen eine Web-Präsenz, die erfolgreich Leute zu Ihrem Unternehmen zieht und sie zum Handeln, Anrufen, Kontaktaufnehmen, kaufen oder ähnliches ermutigt. Nur so können Sie Kunden im Internet gewinnen.

Wie machen Sie das?

Hier sind 20 Wege, mit denen Sie Kunden im Internet gewinnen:

  1. Machen Sie sich klar, dass das, was Sie verkaufen, nicht wirklich Ihre Produkte oder Ihre Dienstleistungen sind. Sie verkaufen Lösungen für die Probleme der Kunden. Finden Sie also heraus, was Ihre Kunden wirklich motiviert (Schmerz oder Freude), und stellen Sie diese Bedürfnisse und Wünsche in den Vordergrund. Das ist der erste Schritt beim Kunden im Internet gewinnen.
  2. Kunden im Internet gewinnen? Fokussieren Sie sich darauf, den Lebenszeitwert eines Kunden zu maximieren. Neue Kunden im Internet gewinnen ist schwieriger, fokussieren Sie sich deshalb darauf, einen wiederkehrenden Einkommensstrom aufzubauen. Wenn Sie Dienstleistungen anbieten, dann denken Sie darüber nach, wie Sie diese auch in Produkt-ähnlicher Gestalt oder Folge-Projekte anbieten können.
  3. Bauen Sie eine Webseite auf, die verkauft. Ihre Webseite existiert nur aus zwei Gründen: (1) um Kundenkontakte herzustellen, und (2) um Verkäufe abzuschließen. Statische, broschürenartige Webseiten sind nicht mehr gut genug. Alles auf Ihrer Seite muss die Leute dahin lenken, sich zu registrieren oder etwas zu kaufen.
  4. Bloggen Sie über das, was Ihre Kunden interessiert, nicht über Ihre Produkte und Dienstleistungen. Nutzen Sie inhaltsbasiertes Marketing, um Kunden anzulocken und ihr Interesse an Ihrem Angebot zu wecken. Machen Sie Ihren Blog „fesselnd”, damit die Leute Sie aktiv zwischen anderen Alternativen heraussuchen.
  5. Kunden im Internet gewinnen: Erstellen Sie eine Strategie, die verschiedene Internet-Marketingtaktiken einbindet, die zusammenarbeiten. Sie maximieren die Ergebnisse und erschaffen einen schützenden “Graben” um Ihr Unternehmen, indem Sie das Risiko streuen. Und fokussieren Sie sich auf Eingangskanäle – die Ihnen helfen, neue Besucher und Interessenten zu gewinnen (zum Beispiele durch gute neue Inhalte und Suchmaschinenoptimierung sowie Social Media Kanäle), weil diese mit der Zeit eine viel höhere Rendite erzielen.
  6. Nutzen Sie Gelegenheiten zum Testen! Viele Kunden wollen von uns DIE perfekte Strategie, um Kunden im Internet gewinnen zu können. Natürlich geben wir genaue Strategie-Empfehlungen. Doch: jede Zielgruppe und Branche tickt anders, jedes Unternehmen hat seine Kultur. Online Kunden zu gewinnen heißt also auch viel probieren. Nicht jede Werbeaktion führt zum Erfolg, aber die Summe der Dinge schafft es! Testen Sie auch neue Elemente auf Ihrer Website – erst mal im Kleinen. Die Wahrheit ist, dass niemand weiß, was am besten funktioniert. Es gibt klar bestimmte Regeln und Erfolgsschritte, aber alles muss individuell auch getestet werden.Beginnen Sie also, Ihr Angebot, Schlagzeilen, Bilder, Nachrichten, Beteiligungsaufrufe („Call-to-Action“), etc. zu testen, um herauszufinden, was am meisten leistet (mehr Registrierungen, Verkäufe, etc.). Testen Sie zum Beispiel größere Elemente an einem kleinen Teil Ihrer Webseite (wie einer Landing Page) und nur an einem Bruchteil Ihres Publikums. Nehmen Sie dann die Elemente, die gut wirkenund verteilen Sie sie auf Ihrer gesamten Seite.
  7. Denken Sie immer über Ihren Marketing-Trichter nach um Kunden im Internet gewinnen zu können. Sie müssen mehr Besucher auf Ihre Seite lenken, deren Aufmerksamkeit in Interesse verwandeln, gegenseitiges Vertrauen aufbauen, und dann um den Kauf bitten. Das sollte ein System sein, das Leute von einer Phase in die nächste überleitet. Denken Sie darüber nach, wie Nutzer sich auf Ihrer Seite bewegen und die wichtigsten, für Sie nützlichen Punkte finden. Sie können sich dann auf ein paar Schlüsselkennzahlen fokussieren, um Ihre Leistung zu messen und Maβnahmen ergreifen, um jeden Schritt zu verbessern.
  8. Design ist wichtig. Der erste Eindruck ist ein bleibender Eindruck, Ihr Web-Design ist also die Eingangstür zu Ihrem Unternehmen. Wenn den Leuten Ihre Optik in nur ein paar Sekunden nicht gefällt, dann lesen Sie niemals die Inhalte auf Ihrer Seite oder stöbern in den Produkten Ihres Ladens. Hier steht aber vor allem auch die Übersichtlichkeitim Vordergrund.
  9. Treffen Sie Marketingentscheidungen nicht nur basierend auf dem wirklichen Nutzerverhalten… nicht nur auf verbalem Feedback oder Testgruppen. Menschen sind irrational. Es ist bewiesen, dass wir nicht immer wissen, was wir wollen, oder gar in unserem eigenen besten Interesse handeln. Hören Sie also auf, nur auf das Feedback Ihrer Kunden zu hören. Das ist wichtig, ohne Frage! Aber es ist bewiesen: Unternehmen, die sich nur auf Kundenumfragen verlassen, sind häufig verlassen… Woher soll der Kunde immer wissen, was er braucht, wenn er oft noch gar nicht genau weiß, wie es gehen könnte…
  10. Priorisieren Sie Ihre E-Mail-Marketingliste vor Ihren sozialen Medienkanälen. Weil diese Liste – also die Gewinnung der E-Mail-Adressen Ihrer Interessenten, Kontakte und Kunden – ein Marketingkapital wird, und noch immer mehr Interessenten in Kunden verwandelt als jede andere Option.
  11. Hören Sie auf, sich um Fans und Followers zu sorgen. Es ist wirklich egal, wie viele Sie oder Ihre Konkurrenten haben (es verleitet Sie nur zum “Wettrüsten” in sozialen Medien). Fokussieren Sie sich stattdessen darauf, Einbindung und Engagement zu fördern, um ein loyales und leidenschaftliches Publikum aufzubauen. Das sind die Leute, die tatsächlich etwas von Ihnen kaufen. Jene 100.000 Fans, die Sie bei Fan-Kauf-Plattformen von Ländern der Dritten Welt gekauft haben, beeindrucken vielleicht Ihre Freunde, aber sie werden Ihren Reingewinn nicht nach oben bewegen. Null! Damit klappt das Kunden im Internet gewinnen nicht!
  12. Machen Sie sich klar, dass soziale Medien die neue PR sind. Beginnen Sie also, sie für die Unternehmensentwicklung zu nutzen. Tragen Sie Inhalte zu anderen, größeren Seiten bei. Gehen Sie auf Blogger zu und stellen Sie Beziehungen her. Fokussieren Sie sich darauf, Ihre Marke aufzubauen und Besucher auf Ihre Seite zu lenken… und das soziale Media Publikum wird folgen.
  13. Aber verschwenden Sie nicht Ihre Zeit und Energie, wenn Sie keine Ziele in sozialen Medien haben. Die meisten Unternehmen haben keine Ahnung davon, wie Ihr Unternehmen von sozialen Medien profitiert. Wählen Sie also eines dieser drei Ziele: Mehr Bekanntheit und Vertrauen, Kundentreue, Verkäufe, und koordinieren Sie Ihre täglichen Aktivitäten, um dieses Ziel zu unterstützen.
  14. Kunden im Internet gewinnen: Nutzen Sie die Analytik, die Ihnen zur Verfügung steht. Der Schlüssel zum Online-Marketing ist, mehr davon zu tun, was den Leuten gefällt, und weniger davon, was ihnen nicht gefällt. Machen Sie sich also vertraut damit, Werkzeuge wie Facebook Statistiken und Google Analytics zu nutzen, um zu sehen, worauf Ihre Kunden reagieren.
  15. Finden Sie heraus, wie Sie beginnen können, Google+ für Ihr Unternehmen zu nutzen um mehr Kunden im Internet gewinnen zu können. Mit mehr als 3 Milliarden Suchanfragen pro Tag wächst Google+ schnell. Und es hat einen großen Einfluss auf Ihre natürliche Suchmaschinenoptimierung (Google+ und SEO).
  16. Durchziehen Sie Ihre Seite von Anfang an mit guten SEO-Prinzipien (Prinzipien der Suchmaschinenoptimierung). Es ist nicht zu schwierig oder zeitaufwendig, und Sie werden mit der Zeit verstärkt Ergebnisse sehen.
  17. Fokussieren Sie sich nur auf wirkliche Links, die Ihre Marke und Besucherzahlen aufbauen. Der Linkaufbau ist das Rückgrat Ihrer SEO-Strategie und die Basis zum Kunden im Internet gewinnen. Aber zu viele Leute konzentrieren sich auf wertlose Links, die ihnen in der Zukunft nicht viel helfen werden. Stattdessen sollten Sie nur Linkaufbautipps nutzen, die auch Besucher auf Ihre Seite lenken und gleichzeitig Ihre Marke aufbauen.
  18. Erstellen Sie spezielle Landing Pages, bei denen das besondere Angebot zu dem Kunden passt, der es vielleicht sieht. Die Verwendung von Landing Pages (spezielle Seiten, zu denen Sie Ihre Besucher und Kontakte führen) ist einer der besten Wege, um mehr Interessenten in Kunden zu verwandeln, mehr Kunden im Internet gewinnen zu können und mehr Geld zu verdienen. Finden Sie also heraus, wie die Leute zu Ihrer Seite gelangen (welche Kanäle – d.h. Google AdWords, organische Suche, Facebook, etc.) und erstellen Sie spezielle Landing Pages für jeden. Ihr Angebot sollte dann einen speziellen Beteiligungsaufruf beinhalten, wodurch der Besucher ein Kundenkontakt oder zukünftiger Kunde wird.
  19. Reduzieren Sie Risiken, indem Sie Ihre Glaubwürdigkeit darstellen. Es gibt bestimme Dinge, worauf die Leute achten, wenn Sie entscheiden, Ihnen zu vertrauen oder nicht (und wenn sie Ihnen nicht vertrauen, dann werden sie nicht von Ihnen kaufen). Beginnen Sie also, Vertrauen aufzubauen. Bestimmte psychologische Marketing-Prinzipien können Ihnen dabei helfen.
  20. Das Ziel von E-Mail-Marketing ist es, Leute zurück auf Ihre Seite zu bringen. Geben Sie ihnen also nicht zu viele Optionen und gestalten Sie es nicht verwirrend. Halten Sie es simpel und bieten Sie ihnen möglichst nur eine Option als Handlungsaufforderung in einer Mail oder Seite. Nutzen Sie auch automatisierte E-Mail-Kampagnen, zum Beispiel immer dann, wenn ein Nutzer eine Handlung abschließt (sich einträgt, etwas kauft etc.) – dann sollte er eine automatische Nachfolge-E-Mail bekommen. Fokussieren Sie sich auch auf die Nutzer, die tatsächlich bei Ihnen kaufen, so werden Sie den Lebenszeitwert jeder Einzelperson erhöhen können.

Kunden im Internet gewinnen – Zusammenfassung

Heute haben Sie den Kanal, das Internet, und die Motivation, das klassische Kanäle nicht mehr so gut funktionieren oder teurer werden, um Ihr Unternehmen für die Zukunft zu wappnen.

Und Sie haben die Möglichkeit, etwas Wertvolles online zu erschaffen, das mit der Zeit an Wert gewinnt, weil es fortlaufend Kunden direkt zu Ihnen bringt.

Es ist nicht schwierig, Kunden im Internet gewinnen zu können, aber es verlangt – wie alles – Arbeit.

Gern beraten wir Sie per Telefon oder persönlich zu Ihrer individuellen Internetstrategie, mit der Sie in Zukunft Erfolg mehr neue Kunden im Internet gewinnen! Kontaktieren Sie uns!

Hier können Sie sich den Artikel “Kunden im Internet gewinnen: 20 Wege für mehr Kontrolle und Erfolg für Ihr Unternehmen” auch direkt als PDF downloaden.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.