Das Suchmaschinen-Ranking verbessern: 3 Profi-Tipps!

Haben Sie auch schon mal Ihre Produkte oder Unternehmen „gegoogelt“? Wo haben Sie sich wieder gefunden? Auf Seite 1 wäre natürlich toll und wichtig, um von den Interessenten auch gefunden zu werden. Fast niemand, der nach Informationen, Produkten oder Dienstleistungen auf der Suche ist, wird auf der zweiten oder dritten Seite noch schauen.

Um weit vorn zu landen und das eigene Ranking verbessern zu können, braucht es allerdings eine gute Suchmaschinenoptimierung (SEO) für die eigene Webseite.

Unter Suchmaschinenoptimierung versteht man alle Maßnahmen, die dazu dienen die eigene Homepage im World Wide Web bei den Suchmaschinen weiter nach vorn zu pushen.

Was ist wichtig beim Ranking verbessern?

Das Wichtigste bei all Ihren Maßnahmen ist Kontinuität. Schneller Aktionismus bringt da meist keinen Erfolg. Hinter einer guten SEO sollte ein klarer Plan stehen. Setzen Sie sich dauerhaft mit dem Thema auseinander, um erfolgreich zu sein und zu bleiben.

Denn: Das Wichtigste ist geheim und ändert sich zudem immer wieder. Die Suchmaschinen wie Google & Co. lassen sich da nicht in die Karten schauen. Die Kriterien nach denen die Suchmaschinen arbeiten ändern sich permanent. Deshalb sollte man stets up-to-date sein, um den Anschluss nicht zu verpassen. Was heute noch ein wichtiger Punkt bei der SEO ist, kann morgen schon völlig wirkungslos auf das Ranking verbessern sein.

Ranking verbessern – welche Maßnahmen bringen die eigene Webseite nach vorn?

In der Suchmaschinenoptimierung unterscheidet man prinzipiell zwischen On-Page- und Off-Page-Optimierung.

  • Bei der On-Page-Optimierung wird die Seite an sich verbessert, also z.B. die Struktur, das Einbinden geeigneter Suchbegriffe oder die Erstellung von relevantem Content.
  • Bei der Off-Page-Optimierung konstruiert und verbreitet man z.B. Links auf anderen qualitativ hochwertigen Webseiten, die auf die eigene Homepage verweisen.

Wir haben Ihnen hier drei sehr entscheidende und wichtige Maßnahmen zusammengstellt, um Ihr Ranking verbessern zu können:

1.) Content is King, um das eigene Ranking verbessern zu können!

Das heißt: Je mehr Inhalte eine Webseite hat, desto besser wird sie gefunden. Wer also eine gute Platzierung bei den Suchergebnislisten anstrebt und sein Ranking verbessern will, sollte redaktionelle SEO betreiben. Sie sollten also möglichst viel guten, suchmaschinenoptimierten (nach relevanten Keywords) Content auf Ihrer Seite publizieren. Diese Texte sollten fachlich fundiert und für den Leser anregend geschrieben sein. Richtig gute Fachartikel entsprechend Ihrer Branche werden auch von anderen Webseiten positiv bewertet und dort verlinkt. Das wiederum pusht Ihre Homepage bei Google.

Natürlich kostet es Zeit und Geld solche Artikel zu erstellen. Aber die Suchmaschinen werden Ihre Mühe schließlich belohnen. ACHTUNG: Double Content ist ein echter Ranking-Killer! Veröffentlichen Sie also nicht denselben Text zweimal. Google wird Sie dafür mit einer schlechteren Position im Ranking abstrafen.

Bei Bedarf unterstützen wir Sie gern beratend und redaktionell bei der Erstellung suchmaschinenoptimierter Seiteninhalte und (Blog-) Artikel.

2.) Backlinks nutzen

Backlinks sind Links, die von anderen Webseiten auf die eigene Homepage verweisen. Sie erhöhen ebenfalls das Ranking. Auch Unterseiten oder passende Artikel können verlinkt werden. Achten Sie dabei aber auch auf die Qualität der Seite auf der Sie verlinkt werden möchten. Je älter eine Domäne ist, und je höher die Platzierungen für die Haupt-Keywords, desto seriöser ist sie für Google. Das heißt, dass Backlinks, die von einer solchen Domäne auf Ihre Seite verweisen, einen höheren Stellenwert für Google einnehmen und Ihr Ranking verbessern, und zwar effektiv verbessern.

Um Links zu erzeugen, können Sie bspw. Beiträge in themenrelevanten Blogs oder Foren schreiben bzw. diese kommentieren, die auf Ihre Seite verweisen.

Auch hier gilt: Kontinuität. Ein gutes, von Google gewürdigtes Linkwachstum, sollte natürlich sein. Das heißt, nicht viele Backlinks auf einmal und dann monatelang wieder gar nichts tun, sondern regelmäßig für gute Backlinks sorgen.                         

3.) Weitere „Schlüssel“ zum Ranking verbessern:

  • Interne Verlinkung: verlinken Sie Ihre Seite auch intern! Das ist von Google ebenfalls gern gesehen.
  • Externe Verlinkung: Verlinkungen von Ihrer Seite auf externe Angebote sind ebenso wichtig für eine gute SEO und ein gutes Ranking bei Google.
  • Gute Keywords: Seine Inhalte nach geeigneten Schlüsselwörtern zu optimieren ist sehr wichtig. Finden Sie z.B. mit dem Google Keyword Planner heraus, wonach Ihre Kunden suchen und recherchieren Sie auch Ihre Konkurrenz für die jeweiligen Suchbegriffe. Ist diese zu hoch, wird es für Sie schwierig hier nach vorn zu kommen.

Fazit:

Eine strategische Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist heute unverzichtbar im Internet-Business. Natürlich macht dies erstmal viel Arbeit. Aber mit kontinuierlicher Konsequenz werden Sie bald den Erfolg sehen. Denn: ein besseres Google Ranking bringt mehr Besucher und damit auch mehr Umsatz!

In diesem Artikel haben wir Ihnen nur einige, wichtige SEO-Tipps zusammengestellt – es gibt noch viele mehr. Machen Sie aus den Google-Usern Ihre Kunden!! Lassen Sie sich gern von unserem SEO-Team beraten!

Hier können Sie sich den Artikel „Das Suchmaschinen-Ranking verbessern: 3 Profi-Tipps!“ auch direkt als PDF downloaden.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.