Begriffe Online Marketing: Die wichtigsten Fachbegriffe von L bis Z

Schluss mit den Web-Wirrwarr der Begriffe Online Marketing.

Oft werden wir von unseren Kunden zu Fachbegriffen aus dem Bereich Social Media und Internetmarketing gefragt.

Wir haben Ihnen hier die wichtigsten Begriffe Online Marketing von L bis Z aufgeführt.

Oder wissen Sie sofort was ein „Link Love“ ist und für was „RSS“, „SEO“ oder „Video Blogging“ steht?

Den ersten und zweiten Teil der zum Thema Begriffe Online Marketing finden Sie hier.

Landing Page / LandingpageEine Zielseite, auf der der Internetnutzer „landen“ soll. Sie ist in der Regel für einen bestimmten Suchbegriff optimiert. Es kann sich hierbei um jede Art von Seite einer Website handeln: Startseite (Homepage) und jede Art von Unterseiten, wie Verkaufsseiten, Anmeldeseiten, etc.

Link Kurzwort für Hyperlink (englisch für Verweis, Verknüpfung). Der Link bringt Internetnutzer von einer Webseite zur nächsten.

LinkedIn Soziales Netzwerk aus den USA, das hauptsächlich zur Pflege von Geschäftskontakten genutzt wird. Konkurrent des deutschen Business-Netzwerkes Xing.

Netiquette Ungeschriebene Regeln der Internet-Etikette.

Microblogging Eine Form des Bloggens, die es Nutzern ermöglicht, kurze Text-Updates zu schreiben und zu veröffentlichen. Das kann in Form eines Satzes, Satzfragments, Bildes oder Videos (max. zehn Sekunden lang) geschehen. Im Falle von Twitter darf die Nachricht 140 Zeichen nicht überschreiten.

Online-Reputation Image oder Vertrauenswürdigkeit einer Internetseite, des Betreibers einer Internetseite, der Community oder auch einzelner Personen.

Organische Treffer – Die natürlichen Suchergebnisse im Gegensatz zu gekauften Suchtreffen durch Google Adwords. Möchte man selbst in den natürlichen, unbezahlten Suchtreffern bei Google weit oben stehen, kann man dies nur durch natürliche Suchmaschinenoptimierung seiner eigenen Internetseite erreichen.

Page Title Frei definierbarer Titel der Internetseite, der im Quellcode einer Internetseite ganz oben steht. Identifiziert das Angebot und ist relevant für die Suchmaschinenoptimierung.

Page Rank Gewichtung von Internetseiten durch Suchmaschinen auf einer Skala zwischen 1 und 10. Hierfür entwickelten Larry Page (daher der Name Page Rank) und Sergei Brin einen speziellen Algorithmus, der Google als Grundlage für die Bewertung der Seiten dient. Internetseiten mit einem Page Rank von beispielsweise 7 sind sehr erfolgreich!

Pay per Click (PPC) Bezahlmodell im Online-Marketing, bei dem pro Klick auf eine Anzeige ein bestimmter Geldbetrag für den Werbetreibenden an den Seitenbetreiber fällig wird.

Permalink Fester, unveränderlicher Link auf den Inhalt einer Webseite. Macht die Seite direkt erreichbar.

Permission Marketing Das so genannte „Erlaubte Marketing“ von Seth Godin („turning strangers into friends, and friends into customers“) verfolgt das Ziel, dass der Kunde dem Marketer bzw. Unternehmen eine explizite (per E-Mail) oder implizite (Internetsuche) Erlaubnis gibt, ihm weitere Informationen zukommen zu lassen. Der Vorteil: Die Angebote gehen an bereits interessierte Personen und werden nicht einfach nur nach dem Massenprinzip gestreut.

Podcast Eine Serie von digitalen Video- oder Audiodaten, die über das Internet heruntergeladen werden können. Man kann einen Podcast-Kanal abonnieren, wobei der Computer dann regelmäßig überprüft, ob ein neuer Podcast verfügbar ist und ihn automatisch herunterlädt. Podcasts werden regelmäßig über RSS Feed an Abonnenten versendet.

Post Ein einzelner auf einem Blog oder in den Sozialen Kanälen wie Facebook veröffentlichter Artikel oder Beitrag.

Plugin Erweiterung für Software, die neue Funktionen ermöglicht. So gibt es etwa für Blogbesitzer von WordPress-Blogs zahlreichen kostenfreien Plugins – zum Beispiel für die eigene Suchmaschinenoptimierung.

RSS Abkürzung für Really Simple Syndication. Erlaubt es dem Nutzer, Inhalte auf Blogs oder anderen Social Media zu abonnieren und sie über Feeds zu erhalten.

RSS Feed  – Erlaubt es Nutzern, neue Inhalte über oft besuchte Webseiten und Blogs direkt und an einen Ort gesendet zu bekommen.

Seitentitel – Der Titel jeder Seite, wird vor allem bei Google angezeigt und ist daher auch für die Suchmaschinenoptimierung interessant. ER wird auch als meta-title genannt.

SEO Steht für Search Engine Optimization (Suchmaschinenoptimierung) – die Methode, eine Webseite zu optimieren und zu verbessern, damit diese bei Suchmaschinenergebnissen so weit vorne wie möglich steht. Suchmaschinenoptimierung ist ein Teilgebiet des Suchmaschinenmarketings (SEM). Dabei gibt es zwei Optimierungsmöglichkeiten: onpage (Webseiteninhalte optimiert nach bestimmten Suchbegriffen und eine saubere Programmierung) und offpage (zum Beispiel Linkbuilding – das Suchen von Verlinkungen bzw. Linkpartnern).

Social Bookmarking Sind Seiten als eine Art Internet-Lesezeichen Sammlung, auf der viele Internetnutzer zugreifen können. Sue können sich damit auch thematisch passende Seiten und Links unter einander austauschen. Damit sind Social Books ein wichtiges Medium, um die eigene Internetsete bekannter zu machen.

Social Media Beziehen sich auf eine Gruppe neuer Online-Medien, die sich über soziale Netzwerke (zum Beispiel Facebook), Blogs, Mikroblogs, Wikis etc. spannen und es jedermann ermöglichen, Inhalte zu produzieren, zu verbreiten und abzurufen.

Social Media Marketing – Mitwirkung von Unternehmen und Einrichtungen an den Social Media-Angeboten im Internet, um Kunden und potenzielle Kunden dort zu erreichen. Verschiedene Ziele lassen sich mit solchen Internet-Aktivitäten verfolgen, zum Beispiel die Marke zu stärken oder die eigenen Produkte durch Anregungen der Nutzer zu verbessern.

Slideshare Online-Community für Präsentationen. Nutzer können hier Dateien in den Formaten Power Point, Word oder PDF hochladen und öffentlich zur Verfügung stellen. Die Präsentationen können auch mit Audio hinterlegt werden.

Social Media Optimierung (SMO) Oberbegriff für Aktivitäten in sozialen Medien, mit denen Unternehmen strategische Ziele erreichen können. Mögliche Ziele sind Management der Online-Reputation, Recruiting, Support, SEO, SEM oder digitale Markenführung. Die 4 wichtigsten Regel sind: Erstellen Sie begeisternde Inhalte, erleichtern Sie das Teilen dieser Inhalte, Belohnen Sie Ihr Nutzer und verbreiten Sie Ihre Inhalte selbst aktiv.

Skype Kostenfreie Software für die Nutzung der Internet-Telefonie mit Voice over IP. Neben Instant Messaging ermöglicht die Software auch Dateiübertragung und Videotelefonie. Besonders das kostenlose Telefonieren zwischen Skype-Nutzern übers Internet hat Skype populär gemacht.

Tag Blogs oder andere Inhalte (Fotos, Musik, etc.) auf Social Media können mit „Tags“ (Schlagwörtern) versehen werden, z. B. „Politik“ oder „Gartenbau“. Somit kann man rasch und einfach nach Inhalten mit ähnlichen Themen suchen.

Testimonial – ist das Zitat eines Menschen über ein Produkt, eine Dienstleistung oder ein Unternehmen in Textform oder auch als Video. Sprich: eine Kundenstimme.

Traffic Datenverkehr, auch: Anzahl der Klicks oder Besucher (Visit)s auf einer Webseite.

Twitter Kurznachrichtendienst zur Übermittlung von Nachrichten mit höchstens 140 Zeichen Umfang über das Internet. Erfolgreich durch die Möglichkeit, den Nachrichten beliebiger anderer Nutzer zu folgen. Selbst der Papst twittert. 🙂

Tweet Beschreibt eine einzelne Twitter-Nachricht beziehungsweise das Senden einer Nachricht mit maximal 140 Zeichen auf Twitter.

URL = Uniform Resource Locator Kurzform für in den Browser einzugebende Adresse einer Internetseite, zum Beispiel: http://www.wipec.de

Video Blogging Ein Blog, dessen Einträge nur oder mehrheitlich in Videoform bestehen. Diese Videos werden auf Digital-Sharing-Seiten wie YouTube hochgeladen. Oft auch als „Vlogging“ oder „Vlog“ (von „Video“ und „Blog“) bezeichnet.

Vodcast Ein Podcast, aber im Videoformat.

Webinar Präsentation oder Seminar, das im Internet abgehalten wird. Im Unterschied zu einem Webcast ist bei einem Webinar die Kommunikation zwischen Sprecher und Hörern LIVE möglich.

WordPress Beliebte kostenlose Blog-Software, die durch Erweiterungen mit zahlreichen Schnittstellen und Funktionen ausgestattet werden kann.

Wikipedia Von Nutzern gemeinschaftlich erstellte und ständig aktualisierte Online-Enzyklopädie. Die deutschsprachige Wikipedia umfasst über eine Million Artikel.

XING (Abkürzung für engl. crossing = „Kreuzung“) Deutsches Internet-Portal, betrieben von der XING AG, auf dem Nutzer Kontakte pflegen und sich vernetzen. Im Vordergrund stehen – anders als zum Beispiel bei facebook – geschäftliche Kontakte und Themen. Viele XING-Nutzer stellen in ihrem Profil zum Beispiel einen Lebenslauf bereit oder informieren über ihre Fähigkeiten. Einen Schwerpunkt bildet auch, sich über geschäftliche und berufliche Themen in offenen oder geschlossenen Benutzergruppen auszutauschen. Ein weiteres Portal dieser Art ist LinkedIn (www.linkedin.com).

YouTube – (Wohl von engl. Tube = umgangssprachlich. „Fernseher“) Internet-Plattform, die seit 2006 zu Google Inc. gehört. Auf YouTube sehen sich die Internet-Nutzer vor allem Videos anderer Nutzer an, bewerten Videos oder stellen selbst Videos bereit.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.