Traffic generieren kostenlos mit 8 einfachen Möglichkeiten

Mehr Webbesucher und damit mehr Traffic generieren und das auch noch kostenlos? Ist das überhaupt möglich? Wir sagen ja. Alles worauf Sie achten müssen ist Qualität und Aktualität. Wie das in Ihrem Alltag genau umsetzbar ist, können Sie in diesem Artikel nachlesen.

1. Braucht Ihre Website ein Facelift?

Wie häufig Nutzer auf einer Website vorbeischauen, hängt stark von der Qualität dieser ab. Vor allem die Homepage (also die Startseite) ist meist der erste Kontaktpunkt, den Nutzer mit Ihnen online haben. Unterschätzen Sie daher die Wirkung Ihrer Website nicht. Frischer Wind tut vielen Webseiten gut…

Traffic generieren kostenlos

  • Um mehr Traffic kostenlos zu generieren, sollte die Website übersichtlich und professionell Das schafft Vertrauen.
  • Schnell auffindbare Kontaktformulare oder -möglichkeiten bewirken, dass Sie transparent werden und zeigen dem Nutzer, dass Sie für all seine Fragen ein offenes Ohr haben.
  • Zudem sollte die Ladezeit möglichst gering sein, damit die Nutzer nicht genervt Ihre Seite schließen und eine Website Ihrer Konkurrenz mit geringerer Ladezeit öffnen.
  • Aus selbigem Grund sollten Sie die Navigation auf Ihrer Seite einfach und benutzerfreundlich gestalten, da Websites schnell wieder geschlossen werden, wenn sich ein Nutzer auf diesen nicht zurechtfindet.

Wenn Sie das unsicher sind, ob sich ein Facelift (Relaunch) für Ihre Website lohnt, dann lesen Sie diesen Blogbeitrag von uns: „Relaunch einer Website – Lohnt sich das?“…

2. Wenn mehr wirklich mehr ist! Nutzen Sie Longtail-Keywords:

Short-Tail Keywords, also Keywords mit 2-3 Wörtern, nutzen sehr viele Websitebetreiber. Es herrscht um diese ein reger Wettbewerb in den Suchmaschinen wie Google.

Deshalb sollten Sie Ihre Zielgruppe über Longtail-Keywords zu erreichen (also über längere Suchbegriffe). Das ist aktuell eine tolle Strategie, um Traffic kostenlos zu generieren.

Traffic generieren kostenlos

Versuchen Sie die Keywords in möglichst präzisen Sätzen bzw. Wortgruppen zu nutzen. So könnten Sie das Keyword „Essen Madrid“ zu „wo gibt es das beste Essen in Madrid“ ändern.

Hier erhalten Sie mehr Tipps zur Longtail-Keyword-Strategie…

3. Bloggen, bloggen, bloggen…

Auf Ihrer Seite entsteht nichts Neues? Wieso sollte sie dann besucht werden, wenn alle Inhalte schon bekannt sind?

Schreiben Sie deswegen einen Blog. Das wird nicht nur Ihr Google Ranking positiv beeinflussen, sondern auch Ihre Websitebesucher erfreuen. Veröffentlichen Sie regelmäßig interessante Inhalte, werden Leser aus Neugierde auf den neuen Content öfters auf Ihre Website klicken. Sie können einfach über das schreiben, was Sie interessiert und was zu Ihrem Kerngeschäft passt.

Traffic generieren kostenlos

Damit können Sie mit überschaubaren Aufwand Traffic generieren und das kostenlos, inklusive Spaß bei der Arbeit und das Beste: die Strategie wirkt langfristig. Einmal geschriebener Blogcontent bringt langfristig und stetig neue Besucher über die Suchmaschinen auf Ihre Website.

Mehr Tipps zur Blogstrategie…

Außerdem können Sie einen Blog wunderbar mit einem eigenen Newsletter kombinieren…

4. Kleiner Newsletter, großes Potential!

Sie haben schon einen Blog? Dann teilen Sie doch Abonnenten Ihres Newsletters mit, wenn sich etwas Neues in Ihrem Blog getan hat.

Verlinken Sie dazu einfach den jeweiligen Artikel in Ihrem regulären Newsletter und animieren Sie die Leser auf Ihrer Website vorbeizuschauen. Eine kleine Einleitung, worum es in dem jeweiligen Artikel geht, den Sie verlinken, ist in jedem Fall von Vorteil.

Traffic generieren kostenlos

Sie können auch zur Generierung kostenlosen Traffics auf grundlegende Veränderungen Ihrer Website aufmerksam machen, wenn Sie beispielsweise ein neues Design gewählt haben.

Für alle, die noch  nicht mit eigenen Newslettern oder E-Mail-Kampagnen arbeiten gibt es hier im Blog Tipps, Tool-Empfehlungen und mehr…

5. Traffic generieren kostenlos in Fachforen

Über Newsletter erreichen Sie nur Menschen, die Sie und Ihre Produkte schon kennen und sich für diese interessieren. Wäre es nicht wunderbar auch unbekannte, potentielle Kunden zu gewinnen?

Treten Sie in Foren in den Dialog zu potentiellen Kunden, nehmen Sie an Diskussionen teil und teilen Sie ihr Fachwissen.

Vergessen Sie dabei nicht an geeigneten Stellen (wenn Sie beispielsweise einen Blogartikel über das diskutierte Thema geschrieben haben) zu Ihrer Website zu verlinken. So können Sie Kunden gewinnen und neuen, kostenlosen Traffic für Ihre Website generieren und sehen zudem immer, was Ihre Zielgruppe derzeit beschäftigt. Dadurch bleiben Ihre Inhalte immer aktuell.

Traffic generieren kostenlos

Achtung: Verteilen Sie keine wahllosen Links. Sorgen Sie immer dafür, dass diese für das jeweilige Thema hilfreich sind.

Tipp: Ein Ort für solche Foren sind zum Beispiel Xing-Gruppen, wo sich Ihre Zielgruppe befindet. Die meisten Xing-Gruppen sind offen, so dass Sie dort einfach Mitglied werden können. Suchen Sie sich am besten Gruppen raus, die viele Mitglieder haben (also keine Gruppe mit nur 30 Mitgliedern) und die zu Ihrem Thema passen.

6. Soziale Netzwerke für mehr kostenlosen Traffic

Eröffnen Sie eine Fanpage auf Facebook oder werden Sie auf Twitter, YouTube oder Instagram aktiv. So erreichen Sie vor allem ein junges Publikum, das über interessanten Content auf Sie aufmerksam werden wird.

Wer eher im B2B Geschäft unterwegs ist, für den empfehlen wir Xing.

Verlinken Sie Ihre Website in den Posts und schon können neue Interessenten auf Ihre Website gelangen. Das erhöht zum einen den Traffic und sorgt zudem dafür, dass Ihr Google Ranking erhöht wird, was wiederum zu weiteren kostenlosen Traffic führt, da Sie in der Google-Suche besser auffindbar werden.

Traffic generieren kostenlos

Achtung: Wenn Sie in sozialen Medien aktiv sind, sollten Sie dort auch regelmäßig etwas Interessantes kommunizieren, um das Interesse des Publikums nicht zu schnell zu verlieren.

Hier finden Sie Tipps zum Social Media Marketing…

7. Content is King!

Je interessanter und hilfreicher Ihre Beiträge auf Ihrer Website sind und je mehr nützliche Zusatzmaterialien Sie zum Download anbieten, desto eher werden Sie von anderen Nutzern weiterempfohlen. Das heißt, dass der Link zu Ihrer Website mit Menschen, die sich dafür interessieren könnten, geteilt wird. Dies ist natürlich das Ziel um Traffic kostenlos zu generieren.

Je mehr man gibt, je mehr bekommt man zurück. Diese einfache Regel funktioniert online sehr gut.

Traffic generieren kostenlos

Hier haben wir einen detaillierten Beitrag zum Thema kostenfreie Angebote für Ihre Internetseite geschrieben…

8. Zu Gast bei…

Haben Sie schon einmal über Gastbeiträge in anderen Blogs nachgedacht? Dies ist eine weitere Möglichkeit Traffic kostenlos zu generieren.

Versuchen Sie hier mit Mitwettbewerbern eine Kooperation einzugehen und fragen Sie ruhig hartnäckig nach, ob Sie eventuell einmal einen Gastbeitrag in dem jeweiligen Blog verfassen können. So erreichen Sie ein ganz neues Publikum, dass über eine Verlinkung auf Ihre Website weitergeleitet wird. Vielleicht können Sie so neue Gäste gewinnen, die regelmäßig auf Ihrer Website vorbeischauen.

Traffic generieren kostenlos

Tipps zur Gastartikel-Strategie finden Sie hier in unserem Blog:

  1. Auf Ihrer Website: Ihren Blog bekannter machen – hier sind noch weitere Tipps zur Gastartikel-Strategie für Sie dabei
  2. Mit Fachartikeln Kunden gewinnen – hier bekommen Sie Tipps, wie Sie das Fachartikel Schreiben angehen können

Noch mehr Tipps, wie Sie Traffic kostenlos generieren

Auf unserem Blog finden Sie mittlerweile zahlreiche Tipps und Zusammenstellungen, wie Sie als Selbständiger online mehr Aufmerksamkeit für Ihre Website bekommen:

30 Traffic Tipps für mehr Webseiten Besucher…

Wenn Sie es etwas strukturierter angehen wollen und Step-by-Step die Ideen online umsetzen möchten, dann empfehlen wir Ihnen diese Blogbeitrag:

Mit diesem 30-Tage-Plan für Ihre Internetseite doppelt so viel Besucher generieren…

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.