Leads generieren kostenlos – 5 Online-Ideen mit denen Sie mehr Interessenten gewinnen

Gekaufte Leads (E-Mail-Adressen von potenziellen Interessenten) sind nicht nur teuer, sie sind auch illoyal. Schnell tragen sich die erkauften „Interessenten“ wieder aus Ihrem Verteiler aus. Deswegen ist es wichtig, Leads kostenlos zu generieren, damit der Interessent auch wirklich ein solcher ist – ein Mensch, der Interesse an Ihnen und Ihren Leistungen hat.

Im folgenden Artikel möchten wir Ihnen 5 ungewöhnliche Möglichkeiten zeigen, wie Sie erfolgreich Leads generieren können und das kostenlos.

Leads generieren kostenlos

Leads generieren kostenlos: Geschenke – der Star der kostenlosen Leadgenerierung

Geschenke sind eigentlich keine Geschenke im direkten Sinne, denn Sie erwarten etwas im Gegenzug – und das ist mehr als nur Freude beim Beschenkten – es ist die E-Mailadresse des Interessenten. Es handelt sich hierbei mehr um ein Tauschgeschäft.

Wie bei jedem Geschäft, muss das, was Sie anbieten (Ihr Geschenk) einen wirklichen Mehrwert für den Interessenten bieten, da sonst Hemmungen bestehen die E-Mailadresse herauszugeben. Versuchen Sie mit dem Geschenk beim Kunden einen „Wow! Das will ich unbedingt haben.“-Gedanken auszulösen. Dies schaffen Sie am ehesten mit Produkten, für die Sie auch einen geringen Geldbetrag verlangen könnten.

Leads generieren kostenlos

5 Tipps zum Gratis-Geschenk als Leadmagnet:

Damit Ihr Geschenk seine Wirkung nicht verfehlt, ist es gut darauf zu achten, dass:

  1. Ihr Geschenk ein wichtiges, spezifisches Problem Ihrer Zielgruppe löst (was natürlich auch zu Ihrem Business passen muss) und
  2. ganz praktische Tipps enthält, sie sich schnell umsetzen lassen, ohne dass der Beschenkte ellenlange theoretische Inputs durcharbeiten muss.
  3. Auch sollte es kompakt sein – vor allem praktische Checklisten werden gern genutzt.
  4. Ihre Expertise sollte dennoch nicht zu kurz kommen. Es ist wichtig, dass das Gratis-Geschenk hochwertig inhaltlich und optisch aufbereitet ist und ein Autorenprofil von Ihnen enthält, das man direkt einen „Draht“ zu Ihnen aufbauen kann.
  5. Neben einer Checkliste eignen sich auch folgende Formate besonders gut als Gratis-Download, da sie kostengünstig herstellbar sind und sofort für Interessenten per E-Mail (z.B. als PDF) auslieferbar sind: Praxisbeispiele, Tool-Tipps, Umsetzungsempfehlungen, Vorlagen, Pläne, Arbeitspapiere, Anleitungen, Infografiken, Tutorial-Videos, Impuls-Audios, Kurze E-Books, Gutscheine und wie im Folgenden näher beschrieben: Webinare (und/oder deren Aufzeichnungen).

Mehr Tipps: 6 Wege, wie Sie effektiv mehr interessierte Abonnenten für Ihren Newsletter-bzw. E-Mail-Verteiler gewinnen…

Leads generieren kostenlos: Mit Webinaren

(Kostenfreie) Webinare (kurze Online-Seminare / Online-Präsentationen) haben nicht nur den Vorteil, dass Sie sich als Experte darstellen können, Ihre Produkte leichter verkaufen und Ihre Zielgruppe besser kennenlernen. Vor der Teilnahme eines Nutzers an einem Webinar steht zu aller erst die Anmeldung. Selbst bei kostenlosen Webinaren ist das (rechtlich) ein absolutes MUSS!

Bei der Anmeldung hinterlegt der Interessent seine E-Mailadresse, um später die Zugangsdaten für den Webinarraum zu erhalten. Wenn das Thema interessant ist, wird er dies gerne machen, um von Ihrem Wissen zu profitieren. Die E-Mailadresse ist schließlich seine Eintrittskarte für die spätere Veranstaltung. Wenn Sie dies Ihren Interessenten vermitteln, haben Sie schnell neue Leads generiert – kostenlos, ohne viel Geld dafür auszugeben.

Klicken Sie hier zu einem Beispiel aus unserer Praxis…

Achtung: Das im Webinar behandelte Thema muss Ihre Zielgruppe interessieren. Tut es das nicht, werden Sie von Webinaren nicht profitieren.

Leads generieren kostenlos: Mit Gastartikel

Einen Gastartikel schreiben, um Leads kostenlos zu generieren, ist vielleicht nicht unbedingt das, was einem als erstes in den Kopf kommt. Doch auch in Gastartikeln steckt ein enormes Potential.

Gastartikel heißt, dass Sie einen Blogartikel (kostenfrei oder kostenpflichtig) zu Ihrem Thema auf einer anderen Website platzieren. Diese Website wiederum sollte ebenfalls Ihrer Zielgruppe entsprechen. Heißt: Wenn Sie zum Beispiel Existenzgründer beraten, dann sollte auch diese Kooperationswebsite im weitesten Sinne mit Gründern oder Selbständigen zu tun haben – ohne jedoch die direkte Konkurrenz zu sein.

Wenn Sie jetzt dort nicht nur tolle Inhalte veröffentlichen, sondern diesen Artikel auch als Lead-Quelle nutzen, um so Interessenten und Leser auf Ihre Website zu führen, umso besser!

Ein Beispiel aus unserer Praxis:

Leads generieren kostenlos

Wir haben auf Förderland Gastartikel zum Thema Webinar-Marketing veröffentlicht. Darin finden lesen wertvolle Tipps. Gleichzeitig verlinken wir in dem Gastbeitrag dort auf eine Unterseite unserer Website, wo sich Interessenten die passende Checkliste zum Thema gegen Herausgabe Ihrer E-Mail-Adresse downloaden können.

Bieten Sie den Lesern einfach ein Geschenk, bzw. einen Vorteil an. Diese Geschenke können beispielsweise ein gratis e-Book sein, das die Aspekte des gerade von Ihnen thematisierten Artikel noch ausführlicher wiedergibt. Erstellen Sie dafür eine gesonderte Landingpage.

Achtung: Um durch Gastartikel neue Leads erfolgreich zu generieren, muss das Geschenk zum Inhalt des Artikels passen.

Leads generieren kostenlos: Durch Challenges

Bei Challenges arbeiten verschiedene Menschen an einem Thema, um ein vom Veranstalter festgelegtes Problem zu lösen bzw. ein gemeinsames Ziel zu erreichen. In der Regel sind es virtuelle Aktionen.

Nun muss noch ein Zeitraum festgelegt werden, in dem die Challenge gelöst werden soll. 3-5 Tage eignen sich als Anhaltspunkt. 7 Tage sollten nicht überschritten werden, da Teilnehmer sonst das Interesse verlieren. Dauert eine Challenge mehrere Tage an, sollten für jeden Tag kleine Aufgaben festgelegt werden, die zum Oberthema passen.

Die Challenge können Sie nun auf all Ihren Kanälen bewerben und über eine Landingpage Registrierungen entgegennehmen.

Hier ein Praxisbeispiel:

Leads generieren kostenlos Leads generieren kostenlos

Zur Aktion: https://abenteuerhomeoffice.at/challenge/

Vorteil:

Sie lernen die Teilnehmer direkt kennen, bauen so Expertise und Vertrauen auf, generieren Leads, werden bekannter und profitieren kostenlos von externem Wissen. Diese Marketingvariante aktiviert Ihre Interessenten, denn es geht darum, gemeinsam ein Ziel zu erreichen.

Das ist typisch für Challenges:

  • Meist dauern sie 5 Tage.
  • Jeden Tag bekommen die Teilnehmer eine E-Mail mit einer Tagesaufgabe (diese sollte maximal 30min in Anspruch nehmen).
  • Ergänzend gibt es praktische Arbeitsunterlagen.
  • Oft finden auch tägliche Live-Videos statt.
  • In der Regel wird auch der soziale Austausch – meist in Facebook Gruppen – gefördert.

Hinweis: Damit sich möglichst viele Teilnehmer an der Challenge beteiligen, sollten Sie einen Preis ausstellen. Dieser sollte einen großen Mehrwert bieten, da die Teilnehmer viel Arbeit und Zeit in die Bearbeitung der Challenge stecken.

Tipp: Optimal ist es, wenn Sie am Ende Ihrer Challenge ein passendes, kostenpflichtiges Angebot platzieren.

Leads generieren kostenlos: Mit Hilfe von Online-Kongressen

Der Name verrät es eigentlich schon – ein Online-Kongress ist ein Kongress, der virtuell stattfindet. Um an einem solchen Kongress teilzunehmen, haben Sie nun zwei Möglichkeiten:

  1. Sie sind ein Speaker in einem fremden Kongress oder
  2. organisieren einen eigenen und holen sich weitere Speaker ins Boot.

Die erste Variante ist sicherlich die einfachere für den Anfang, da Sie wenig Arbeit in die Organisation stecken müssen. Sie sollten sich allerdings sehr gut vorbereiten und ein interessantes, fesselndes Thema wählen, damit Sie bei dem Publikum den nötigen Anklang finden. Um das Publikum nun vollkommen für sich einzunehmen, spielen Sie eine ganz wesentliche Rolle. Am Ende des Vortrages verweisen Sie noch auf eine Landingpage, auf der für das Publikum ein Geschenk, passend zum Vortrag versteht sich, wartet – et violà schon haben Sie Leads generiert und schon wieder geschah dies kostenlos.

Auf diese Art haben wir letztes Jahr als Redner an diesem Online-Kongress teilgenommen:

Leads generieren kostenlos

Wenn Sie einen Online-Kongress selbst durchführen wollen, bedeutet dies deutlich mehr Planungsaufwand. Sie müssen nicht nur Tag, Datum, Thema und Reihenfolge der Speaker festlegen, Sie müssen die Speaker zudem erst einmal auswählen und für den Kongress gewinnen. Wichtig bei den Speakern ist es, dass Sie einige „Stars“ der Branche gewinnen, um möglichst viele Menschen zu erreichen und diese zu einer Teilnahme am Kongress zu bewegen. Die Arbeit, die sie in die Organisation eines Online-Kongresses stecken, zahlt sich allerdings aus. Zum einen erweitern und stärken Sie Ihr Kooperationsnetzwerk und zum anderen generieren Sie unzählige Leads, da auch alle Speaker auf ihren Plattformen für den Kongress werben werden.

Als Teilnehmer haben wir vor kurzem diesen Onlinekongress genossen:

Leads generieren kostenlos

1 Antwort
  1. Maximilian Wolf
    Maximilian Wolf says:

    Sehr interessanter Artikel! Für jedes Unternehmen sind Leads der Treibstoff ohne des es nicht weiter geht. Da kann sind vielfältige Methoden eine gute Möglichkeit Risiken zu streuen und langfristigen Erfolg zu sichern.

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.