In 4 Schritten zur perfekten Landingpage / Verkaufsseite / Anmeldeseite

Damit Ihre Landingpage (spezifische Verkaufsseite oder Anmeldeseite) auch das tut, was Sie von ihr erwarten – nämlich verkaufen – sollten Sie einige Dinge beachten. Die 4 Dinge, die dabei am wichtigsten sind möchten wir Ihnen heute gerne vorstellen.

Von zentraler Bedeutung, bei der Erstellung und Pflege Ihrer Landingpages, sind: die Elemente der Verkaufsseite; der Aufbau; die Wahl und Gestaltung der Inhalte und Sie sollten auch wissen, welche Potentiale sich hinter Landingpages verbergen – also informieren Sie sich über Zahlen und Statistiken, die sich mit Landingpages beschäftigen.

Schritt 1: Elemente einer Landingpage / Verkaufsseite

Hier finden Sie die wichtigsten Elemente einer Landingpage (was im Speziellen eine Verkaufsseite, Registrierungsseite, Newsletteranmeldeseite und mehr sein kann) und deren Funktion.

Logo

Logo und Design – ein hoher Wiedererkennungswert ist wichtig zum Beispiel für Unterscheidung von der Konkurrenz. Hier kann die Basis für einen Vertrauensaufbau entstehen.

Headline & Subline

Durch die Headline (Schlagzeile, Hauptüberschrift) erkennt der Leser, ob er sich auf der gesuchten Seite befindet. Dabei kann die Verwendung der Keywords aus der Suchmaschinenanzeige nützlich sein. In der Subline können dann größere Zusammenhänge dargestellt werden.

Hero Shot

Sie sollten alles tun, um Ihr Produkt so optimal wie möglich darzustellen. Das Produkt sollte sozusagen der Held des Produktfotos sein.

Einleitung

Hier sollte das Produkt oder Angebot kurz erläutert werden. Dem Kunden sollte der wichtigste Nutzen für ihn aus der Einleitung hervorgehen. Auch hier kann eine Wiederholung der Keywörter der Anzeige sinnvoll sein.

UVP – Unique Value Proposition

Dies meint das einzigartige Verkaufsversprechen Ihres Produktes bzw. Ihrer Dienstleistung. Die Besonderheiten und Vorzüge des Produktes werden hier in den Vordergrund gestellt. Das können beispielsweise ein kostenfreier Versand oder ein Gratis-Geschenk zum Produkt sein. Was ist der einzigartige Nutzen für Ihren Kunden? Hier bieten sich auch Listenpunkte mit den fünf bis sieben wichtigsten Nutzenargumenten an.

Reason Why

Geben Sie dem Besucher Gründe und Argumente dieses Produkt zu kaufen bzw. dieses Angebot zu nutzen. Ob Sie Grafiken, Statistiken oder Berichte zur Überzeugung nutzen, sollten Sie nach Ihrer Zielgruppe entscheiden.

Preis

Es kann Sinn machen, Ihren Preis zu erklären. Beispielsweise durch den Vergleich vom Originalpreis und der aktuellen Reduzierung. In jedem Fall sollte der Preis aber schnell zu erkennen sein.

Call-to-Action

Der Call-to-Button, der den Besucher einen Schritt weiter im Konversionstrichter bringt, sollte zum Klicken einladen und so gestaltet werden, dass ihn kein Besucher übersehen kann. Es muss klar werden, was ich jetzt als potenzieller Käufer tun muss.

Funktionsprinzip

Der potentielle Kunde kann sich fragen, wie Ihr Produkt funktionieren soll. Um Ihm das auf präzise Art und Weise zu vermitteln, können Illustrationen hilfreich sein. Aber auch hier gilt: Achten Sie bei der Gestaltung auf die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe.

Trust-Elemente

Um Ihre Vertrauensbasis weiter aus- und aufzubauen können folgende Dinge nützlich sein: Marken, Siegel, Zertifikate oder Facebook-Likes. Eine professionell und individuell gestaltete Website mit gut strukturiertem Aufbau kann ebenfalls vertrauenserweckend sein.

Testimonials

Echte Bewertungen von Menschen, die bereits Erfahrung mit diesem Produkt gemacht haben wirken vertrauenserweckend. Am glaubwürdigsten sind Testimonials, die sowohl die Vor- als auch Nachteile des Produktes beschreiben.

Schritt 2: Erkennen Sie das Potential einer Landingpage

Zuerst einmal hier die wichtigsten Aufgaben und Chancen einer Verkaufsseite oder Anmeldeseite (zum Beispiel für ein Webinar oder ein Gratis-Element). Sie kann helfen Kundenkontakte herzustellen, also Leads zu erzeugen, sie dient dem Verkauf von Dienstleistungen oder Produkten und Sie können mit einer Landingpage Ihre Zielgruppe ganz präzise ansprechen, mit passenden Angeboten und Produkten – zum Beispiel, indem Sie für jede spezifische Adwords-Kampagne eine separate Ziel-Verkaufsseite erstellen.

Hier ein paar Daten und Fakten für den Überblick:

  • Fast die Hälfte aller Marketer, nämlich 48%, erstellt eine Landingpage für jede Marketingkampagne. (Quelle: Marketing Sherpa)
  • Durch mehr Landingpages können mehr Leads gewonnen werden. (Quelle: HubSpot) Warum? Weil diese gezielter aufgebaut sind. Führen ca. 5 Landingpages zu 100 Neukontakten mit Interessenten (Leads), so führen ca. 20 Landingpages zu doppelt so vielen Kontakten (200 Leads).
  • Zufrieden mit ihrer Conversion Rate sind lediglich 22% der Unternehmen. (Quelle: eConsultancy)
  • Pro 1 Sekunde Ladezeit mehr auf Ihrer Landingpage können Ihnen 7% Conversion verloren gehen. (Quelle: KISSMetrix)
  • Nur 52% der erstellten Landingpage, werden auch vom Unternehmen getestet. (Quelle: Marketing Sherpa)

Schritt 3: Die Inhalte sind wichtig

Viele Käufe von Kunden sind spontane, emotional-gesteuerte Entscheidungen. Es ist also wichtig die Gefühle und Wünsche der Kunden anzusprechen, um einen Verkauf zu erzielen. Dies kann durch Fotos, Statistiken, Videos, Maskottchen usw. geschehen.

Ganz entscheidend hierbei ist die Gestaltung der Textinhalte. Fragen Sie sich immer: Wer liest den Text? Was verspricht sich der Leser vom Text, wenn er nur die Überschrift liest? Welche Informationen sollten im Text enthalten sein und in welchem Stil würde der Leser den Text gerne lesen?

Hierfür ist es essentiell wichtig Ihre Zielgruppe genau zu kennen um die Emotionen der potentiellen Kunden zu erreichen und ansprechen zu können.

Schritt 4: Der Aufbau einer Verkaufsseite

Verkaufsseite

Also

Beachten Sie all diese genannten Dinge beim Erstellen oder Optimieren Ihrer Landingpage / Verkaufsseite. Achten Sie immer auf die Wünsche Ihrer Zielgruppe und testen Sie Ihre eigene Landingpage auf Wirksamkeit, ansprechendes Design und Textinhalte sowie auf Funktionalität.

Alles was vom Verkauf oder Ihrem Produkt ablenkt, sollten Sie von der Website entfernen um den Fokus auf Ihr Angebot oder Ihre Dienstleistung zu legen.

Viel Erfolg bei Ihrer persönlichen Landingpage / Verkaufsseite / Anmeldeseite.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.