Relaunch einer Website – Lohnt sich das?

Der Relaunch einer Website meint die Neugestaltung und Überarbeitung des Webauftritts. Meist ist damit verbunden die Überarbeitung des Layouts, Modernisierung des Designs, manche ändern dabei auch die Nutzerführung und Struktur – zum Beispiel in Form einer neuer Navigation und Umstrukturierung des Inhalts. Sie kann auch beinhalten die Überarbeitung der Texte, die Neu-Positionierung der Firma und ähnliches…

Wir kennen viele kleine Unternehmen und Selbständige, die eine mittlerweile doch schon sehr alte Website besitzen und unsicher sind, ob sich solch ein Relaunch für sie lohnt. Sie scheuen manchmal auch den Aufwand oder können ihn nicht einschätzen. Und sind unsicher, ob so ein Relaunch ihrer Website hinterher wirklich etwas bringt, mehr Kunden, mehr Umsatz, mehr Attraktivität des Auftritts für bestehende Kunden und Interessenten…

Fakt ist: nicht jeder Relaunch einer Website ist erfolgreich. Und gleichzeitig lohnt es sich, die eigene „alte“ Website einmal kritisch zu prüfen. Sie ist nun mal Ihr Aushängeschild, Ihre Visitenkarte im Netz und für manche Interessenten der erste oder zweite Eindruck Ihres Angebots…

Relaunch einer Website – unsere Erfahrungen…

In den letzten zwei Jahren haben wir viele Kundenprojekte beim Relaunch einer Website begleitet. Wir haben in Beratungs- und Coachingeinheiten Strategien für das Internet erarbeitet und dies durch unsere „Agentur des Vertrauens“ professionell umsetzen und technisch begleiten lassen.

In diesem Artikel wollen wir aber von unseren eigenen Relaunch-Erfahrungen berichten. Seit über 5 Jahren gibt es nun mittlerweile unsere Website www.kundengewinnung-im-internet.com und noch länger unsere Seite wipec.de. Fokussiert haben wir uns die letzten Jahre vor allem auf den Auftritt zur Kundengewinnung im Internet. Dafür haben wir im letzten Jahr einen kompletten Relaunch durchführen lassen – und haben dabei ganz schön gezittert….

Warum wir Kundengewinnung-im-Internet.com nach 5 Jahren überarbeitet haben…

Schön länger war uns bewusst, dass die Seite technisch nicht mehr auf dem neusten Stand ist. Und als aktuelles Haupt-Aushängeschild im Netz optisch nicht mehr unserer Beratungsprofessionalität entspricht.

Warum haben wir so lange gezögert? Wie viele Selbständige auch, waren immer andere Dinge gerade wichtiger. Und gleichzeitig hatten wir die Befürchtung, dass durch eine komplette technische und optische Überarbeitung der Website unsere Besucherzahlen einbrechen werden. Doch genau das Gegenteil ist passiert, was dazu führte, dass wir auch die andere Website wipec.de kurze Zeit später überarbeitet haben. 🙂 Es hat sich voll gelohnt.

Kundengewinnung-im-Internet.com vorher:

Relaunch einer Website 1

Kundengewinnung-im-Internet.com nachher:

Relaunch einer Website 2

Doch mal der Reihe nach – warum lohnt sich unserer Meinung nach der Relaunch einer Website?

  1. Viele ältere Internetseiten entsprechen nicht mehr den notwenigen Google-Kriterien. Sie sind vor allem nicht mobil optimiert. Die mobile Suche ist für Google heute aber enorm wichtig. Ob eine Seite fürs Smartphone optimiert ist und hier gut lesbar ist, ist ein wichtiges Rankingkriterium. Ein Relaunch kann dem sehr schnell Abhilfe verschaffen.
  2. Gleichzeitig ändert sich die optische Präferenz der Nutzer. Es ist wie in der Mode: was in den 90er modern war, sieht heute altbacken aus. Das heißt nicht, dass man jeden Trend im Internetdesign mit machen muss. Aber wenn eine Website einige Jahre als ist, dann sieht man das einfach und das lässt Rückschlüsse auf Ihre Dienstleistung oder Ihre Produkte zu. Ein Interessent denkt unterschwellig: na, ob die noch up-to-date sind?? So haben Webseiten heute eine viel breitere Optik und nutzen größere Bilder als früher. All dies kann mit einem Relaunch berücksichtigt werden, was Ihrer Seite automatisch mehr Seriosität verleiht.
  3. Der Relaunch einer Website ist eine gute Gelegenheit, sich einmal Zeit zu nehmen und die Inhalte kritisch zu prüfen. Bieten wir all das, was im Netz steht überhaupt noch an? Sind die Fotos noch aktuell? Manche Kollegen erkennen wir real gar nicht wieder, denn auf den Fotos waren sie gut und gern 15 Jahre jünger. 🙂

In unserem folgenden Beispiel wird all das (mehr Mobilität, moderneres Design, größere und aktuellere Bilder) sehr gut deutlich – wipec.de vor dem Relaunch:

Relaunch einer Website 3

Und nach dem Relaunch:

Relaunch einer Website 4

Wie Sie zu viel Arbeit beim Relaunch vermeiden können:

Jetzt ist es oft so, dass Webseiten-Inhaber ein Relaunch-Projekt unnötig aufblasen und es deshalb nie passiert oder 2 Jahre dauert. Hier wird sich alles vorgenommen, was man schon immer am eigenen Business und an der eigenen Website verändern wollte – neues Design, neue technischen Tools, neue Positionierung, neues Fotoshooting, ein eigenes Video, Texte neu, neue Leistungsbeschreibungen und und und. Natürlich ist so ein Relaunch die ideale Gelegenheit, all das zu tun und alle Inhalte kritische zu überprüfen. Aber wir haben in unserem Projekt die Erfahrung gemacht, dass es schneller geht (1 Monat!), wenn man sich nur das nötigste vornimmt.

Wir haben mit der Agentur das neue Design und technische Details abgesprochen. Alles andere sollte erstmal soweit übernommen werden und wurde von uns nach Onlinestellung in den folgenden 4 Monaten Stück-für-Stück an Hand der neuen Seite überarbeitet. Lediglich ein Fotoshooting für neue Bilder und neue Texte für das Herzstück – die Startseite – waren unser Job. Außerdem sind wir alle Blogartikel und Seiten durchgegangen und haben gelöscht, was nicht mehr zu unserem Angebot passt. Doch hier ist Vorsicht geboten…

Vorsicht: Zu viele Änderungen können zu hohem Besucherverlust führen!

Vorsicht ist geboten bei den Änderungen der Inhalte und Verlinkungen. Beim Relaunch einer Website achten wir streng darauf, dass wir nicht zu viele Unterseiten löschen und deren Verlinkungen nicht ändern (also die html-Adresse) und somit einen Großteil der Inhalte erstmal beibehalten. Denn wenn Sie dies alles ändern, kann Google von einem Tag auf den anderen viele Bereiche Ihrer Internetseite nicht mehr finden, die Seiten werden dadurch nicht mehr in Google gelistet, die Besucher brechen weg und es dauert länger, bis Sie die Besucherzahlen wieder steigern.

Ebenso raten wir davon ab, zu blauäugig die Hauptdomain zu ändern. Klar, wenn es nicht anders geht und Sie sich völlig neu positionieren, dann müssen Sie Ihre www-Adresse ändern. Ansonsten behalten Sie sie bei, denn das Alter der Domain ist ein wichtiger Rankingfaktor und die Domain an sich ist für Google bereits vertraut. Mit einer neuen Domain fangen Sie bei null an.

Wie war es bei unseren Web-Überarbeitungen – sind die Besucher weggebrochen?

Das war unsere größte Befürchtung, dass obwohl wir inhaltlich vieles so lassen, durch die Überarbeitung des Webauftritts unsere Besucherzahlen einbrechen. Doch das Gegenteil war der Fall. Maximal eine Woche direkt nach dem Umzug gingen die Besucherzahlen leicht nach unten. Und dann die Monate danach stiegen die Besucherzahlen kontinuierlich an – weit über dem Niveau vor dem Relaunch. Google hat uns im Prinzip für die Modernisierung und Benutzerfreundlichkeit belohnt!

Relaunch einer Website 5

Wie geht es weiter?

Webseiten-Inhaber, die in Ihrem Internetauftritt mehr sehen als eine reine Visitenkarte, bei denen wird, wie bei uns, der Webauftritt zum festen, kontinuierlichen Marketingkanal. In unserem Blog finden Sie dazu viele wertvolle Tipps.

Neben der regelmäßigen Pflege unserer Website haben wir vor kurzem einen weiteren wichtigen technischen Schritt durchgeführt: ein SSL Zertifikat für unsere Webseiten.

Das SSL-Zertifikat ist mittlerweile für Google wichtig und damit auch für das Ranking einer Website. Immer mehr Seiten haben daher in den letzten zwei Jahren bereits umgestellt. Sie erkennen dies am Domainnamen:  Statt: http://www. steht dann https://www. im Browser. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie mehr zum SSL-Zertifikat für Ihre Website und warum wir es Ihnen dringend empfehlen…

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.