Im Trend: Moderne Visitenkarten mit QR-Code!

Auch wenn die Website Ihres Unternehmens immer mehr an Bedeutung gewinnt: beim Geschäftstermin ist Ihre Visitenkarte nicht wegzudenken und im Trend liegen Sie hier mit QR-Codes!!

Onlinemarketing auch auf Ihrer Visitenkarte

Damit Ihr Erscheinungsbild nach außen einheitlich ist und auch Ihre Visitenkarte dem Marketingtrend nach Digitalisierung und Social Networking folgt: versehen Sie sie mit einem QR-Code.

QR steht für „Quick Response“. Der zweidimensionale und quadratische Code aus schwarzen und weißen Punkten, die Daten kodieren, wurde von einer japanischen Firma bereits 1994 entwickelt – ursprünglich für Produktkennzeichnungen.

Der Code ist neben den üblichen Visitenkarteninformationen wie Kontaktdaten, Website, Xingprofil und Facebook-Fanpage ideal für die aktuelle „Smartphonisierung“. QR-Codes ermöglichen schnellen Zugriff auf digitale Informationen mit dem Smartphone.

QR-Code auf Ihrer Visitenkarten

Der QR-Code wird von Smartphones mit der Kamera eingelesen – dazu benötigt man jediglich die entsprechende QR-App (application). Der Code wird heutzutage nicht nur auf Visitenkarten verwendet, sondern auch in Zeitschriften, auf Plakaten, Konzertkarten, Flyern, Broschüren, Bücher etc.

Hinter dem Code können Sie beispielsweise Ihre Website, Facebook-Fanpage, eine andere URL, Ihre digitale Visitenkarte, Rabattgutscheine o.ä. hinterlegen.

QR-Code als vCard

Wieso ein QR Code auf die Visitenkarte drucken ?

Kaum jemand verwendet heute noch Offline Adressbücher, sondern digitale Adressverwaltungen wie beispielweise über Outlook. So müssen aber auch herkömmliche Visitenkarten meist abgetippt werden. Die Lösung heute: QR-Codes als vCard auf Ihrer Visitenkarten.

Als „vCard“ speichert der QR-Code Ihre wichtigsten Kontaktdaten und Ihr Gegenüber hat diese dadurch sofort digital zur Verfügung. Diesen QR-Code empfehlen wir eher im kleineren Format auf der Vorderseite Ihrer Visitenkarte.

QR-Code, der zu Ihrer Website führt – mit URL

1.Im Internet gibts es zahlreiche Website zur kostenlosen Erstellung der Codes.

Zum Beispiel unsere Empfehlung: http://zxing.appspot.com/generator/ . Hier können Sie wählen zwischen zahlreichen Funktionen.

Für originelle QR Codes zum Beispiel mit Logo können Sie hier anfordern: http://www.qrcode-generator.de/ Einfache Codes gibt es hier kostenlos, originelle und individuelle Designs müssen Sie bezahlen.

2.Sie wählen aus, was Ihr Code leisten soll („Select a Code Action”) – zum Beispiel zu Ihrer Website verlinken.

3. Sie geben die dafür notwendigen Daten in die Onlineformulare ein.

4. Anschließend können Sie noch Ihr individuelles Design etwas anpassen (zum Beispiel Pixel-Größe und Farbe).

5. Nun haben Sie den Code generiert, können diesen für Ihren Gebrauch abspeichern und für Ihre Visitenkarten oder andere Werbemedien verwenden.

6. ABER: Wichtig, prüfen Sie diesen Code vorab, bevor Sie in drucken lassen – mit Ihrem Smartphone auch direkt am Bildschirm scanbar.

QR Code Visitenkarte

Unser Tipp: Bildergalerien als Ideenbörse für Ihre Visitenkarte mit QR-Code

Die QR-Codes können mit einem Schriftzug, Logo oder Bild und durch Farbveränderung für Ihr Unternehmen und Produkt individuell gestaltet werden.

Hier unser Linktipp: Eine Bildergalerie mit originellen Anregungen für Ihre Visitenkarte mit QR-Code:

60 Visitenkarten mit QR-Code

Haben Sie bereits Erfahrungen gesammelt mit dem QR-Code für Ihre Werbung?

2 Antworten
  1. Motoshitomiyama
    Motoshitomiyama says:

    Coole sache, diese Seite, werde ich wohl ofters mal besuchen, soeben zu Favoriten hinzugefügt, mal schauen, ob sich diese Seite lang gut hält. Danke an den Autor an dieser Stelle, der sich die Mühe dazugemacht hat.

    Antworten
  2. WiPeC - Elisabeth Penselin
    WiPeC - Elisabeth Penselin says:

    Lieber Motoshitomiyama,

    vielen Dank für das Feedback!

    Wir werden uns Mühe geben, weiterhin aktuelleste Artikel rund um Internet, Marketing und Verkauf zu veröffentlichen.

    Viel Freude weiterhin beim Lesen!
    Elisabeth Penselin und Team

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.