20 Suchmaschinen-Ranking Faktoren – ein kleines Update für Ihre Website?

Schon öfter haben wir in der Vergangenheit auf unserem Blog für Sie Tipps für Ihre Webseiten-Suchmaschinenoptimierung und Google Rankingfaktoren veröffentlicht.

Heute wollen wir Ihnen als Anregung eine Liste von 20 Ranking-Faktoren mit an die Hand geben (Quelle: Searchmetrics.com). Kurz, knapp, präzise.

Neben technischen Details geht es nach wie vor vorrangig um Qualitätskriterien Ihrer Website und Inhalte.

Vielleicht suchen Sie sich daraus 1 Punkt raus, den Sie noch nicht berücksichtigt haben, und gehen diesen auf Ihrer Website in den nächsten Tag an – um bei Google noch besser gefunden zu werden.

Viel Erfolg dabei!

Suchmaschinen-Ranking Faktoren

20 Suchmaschinen-Ranking Faktoren – Kurz-Check:

 

Content:

  • Wortanzahl (mehr Inhalt ist positiv, dieser sollte nützlich sein)
  • Keywords im Text (sollten vorkommen, Tipps zur Keyword-Dichte finden Sie hier…)
  • Content-Relevanz (Headline, Webseiten-Inhalte und Co. sollten zusammenpassen – also kein Bauchwarenladen)
  • Keyword in der Description (das Keyword zu einer Unterseite sollte dort auch in der Seitenbeschreibung vorkommen – die sogenannte „meta-description“)
  • Keyword im Title (das Keyword zu einer Unterseite sollte dort auch im Seitentitel vorkommen – der sogenannte „meta-title“)
  • Keyword in der H1-Überschrift
  • Existiert eine H2-Überschrift (generell sollten die Überschriften als „h-tags“ programmiert sein)

 

Nutzersignale:

  • Klickrate (meint das Verhältnis von Impressionen Ihrer Website / Ihrer Unterseiten in den Google-Ergebnissen zu den Klicks von Nutzern darauf – zum Beispiel können Sie dies beeinflussen, indem Sie Ihre Seitentitel, -beschreibungen und URLs überprüfen, also die textliche Darstellung Ihrer Suchergebnisse in Google)
  • Aufenthaltsdauer
  • Absprungrate (Tipps zur Analyse und Optimierung Ihrer Absprungrate finden Sie hier…)

 

Technik:

 

Nutzererfahrung:

  • Interne Verlinkungen
  • Interaktive Elemente, Videos, Audios o.ä.
  • Listen (mit Aufzählungszeichen oder Zahlen statt nur reiner Text; generell gilt: formatieren Sie gut Ihre Texte, viele Absätze, Zwischenüberschriften, Listen – alles für eine gute Lesbarkeit und schnelles „Konsumieren“ Ihrer Inhalte)
  • Verwendung von Bildern
  • Externe Verlinkungen (z.B. weiterführende Quellen)
  • Schriftgröße (gut lesbar)

 

Soziale Signale:

  • Aktivitäten in den Sozialen Medien (Anzahl von Erwähnungen und Signalen in sozialen Netzwerken einer Webseite, zum Beispiel in Form von Likes)

 

Backlinks:

  • Anzahl Backlinks

 

Mehr Details…

Wenn Sie sich detaillierter mit Rankingfaktoren auseinander setzen möchten, dann liefert Ihnen dieses Whitepaper eine gute, umfangreiche Zusammenstellung.

4 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.