Zugriffe auf Website mit Google Analytics auswerten

Damit Sie langfristig im Internet erfolgreich sein können, müssen Sie wissen, ob Ihre Zielgruppe Ihre Website interessant findet. Deswegen sollten Sie regelmäßig die Zugriffe auf die Website checken. Am Einfachsten geht dies über Google Analytics. In diesem Artikel werden wir Ihnen erklären, wie Sie Google Analytics dafür nutzen können und Ihnen Tipps an die Hand geben, wie Sie die Zugriffe auf die Website weiter erhöhen.

Zugriffe auf Website

Warum Google Analytics um die Zugriffe auf die Website zu checken?

Google Analytics wertet Ihre Seite statistisch aus und zeigt Ihnen unter anderem auch die Zugriffe auf die Website an. Damit Sie erkennen können, ob die Ziele, die Sie sich gesetzt haben, erfüllt werden, lohnt sich definitiv ein Blick in das Tool.

Dazu muss Google Analytics auf Ihrer Website hinterlegt werden. Das Ganze funktioniert über einen Trackingcode, der in Ihre Website eingepflegt wird.

So können Sie sich kontinuierlich ein Bild von den Zugriffen auf die Website machen und erkennen sehr schnell, ob die Zugriffe auf die Website ab- oder zugenommen haben. Das hilft Ihnen auch zu verstehen, was Ihre Zielgruppe besonders interessiert, wodurch Sie Ihre Website dementsprechende optimieren können, indem Sie mehr interessante Inhalte veröffentlichen. Zudem sehen Sie an der Absprungrate und der Zeit, die Nutzer auf der Website verbringen, ob Ihre Internetseite benutzerfreundlich ist.

Was kann Google Analytics Ihnen u.a. alles anzeigen?

  • Anzahl der Zugriffe auf die Website (gesamt, aber auch Unterseiten-spezifisch)
  • Wie lange Nutzer auf Ihrer Website und den jeweiligen Unterseiten (z.B. einzelnen Blogartikeln) verweilen
  • Über welche Suchbegriffe Sie aufgefunden wurden
  • Über welchen Browser der Zugriff auf die Website stattgefunden hat
  • Welche Inhalte sich die Nutzer auf der Website angeschaut haben
  • Demographische Merkmale der Nutzer (Alter, Standort, …)
  • Wie hoch die Absprungraten für Landingpages bzw. Unterseiten Ihrer Website sind

Zudem können Sie noch eigene Ziele, wie die Conversion Rate über Google Analytics verfolgen und auswerten lassen. Das Tool kann auch in Sozialen Netzwerke eingebunden werden. Ein weiterer Vorteil ist der, dass Sie bei Problemen mit dem Tool schnell Hilfe in Foren finden ober über den Google Analytics- Service erhalten werden und das Tool komplett kostenfrei zur Verfügung steht.

Achtung:

All diese Vorteile bringen auch einen Nachteil mit sich – Datenschutz. Google sammelt Daten auf Ihrer Website durch das Einbinden des Tools. Noch ist es unklar, wie weit Google diese Daten für individuelle Benutzerprofile nutzt. Wenn Sie auf Nummer sichergehen wolle, schauen Sie in diesem Artikel über die rechtliche Situation von Google Analytics vorbei.

Wie Sie Google Analytics nutzen, um Zugriffe auf die Website festzustellen:

  1. Besorgen Sie sich einen kostenfreien Google Analytics Account.
  2. Installieren Sie Google Analytics auf Ihrer Website um Zugriffe messen zu können (oder geben Sie diesen Punkt an Ihre Webagentur ab; für WordPress Webseiten gibt es beispielsweise auch fertige Einbindungs-Plugins für Google Analytics).
  3. Gehen Sie auf „Berichte“, um sich Graphiken und Daten anzeigen zu lassen, wie hoch die Zugriffe auf der Website waren

Zugriffe auf Website: Ein Beispiel

Im Folgenden Bild sehen Sie, wie eine Analyse für Google Analytics aussehen kann. Sie erkennen hier sehr gut, mit welchen Artikeln Sie neue Nutzer gewinnen können und welche Seiten für bestehende Nutzer besonders interessant sind.

Zugriffe auf Website

So ist in diesem Beispiel die Seite „Webinar Anbieter“ in dem gewählten Zeitraum die am häufigsten aufgerufene Seite. Das kann zum einen auf ein hohes Interesse hinweisen (wofür auch die lange Lesedauer in der letzten Spalte spricht) und auf eine gute Auffindbarkeit dieser Seiten in Google (dies lässt sich an anderen Stellen in Google Analytics genauer analysieren).

Die genaue Bedeutung aller Analytics Begriffe finden Sie hier zum Nachlesen.

Wie Sie Zugriffe auf die Website erhöhen:

Damit Ihre Klicks und die Länge der Sitzungen auf Ihrer Website nun weiter steigen, können Sie hilfreiche Tipps, um die Zugriffe auf die Website zu erhöhen in unserem Blog Artikel „Traffic generieren kostenlos mit 8 einfachen Möglichkeiten“ nachlesen.

Und wie Google Analytics Ihnen Ideen für Ihren Blog liefert (und mehr über Ihre Leser verrät) lesen Sie hier.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.