Kunden ansprechen – Warum sollte Ihr Kunde Ihnen zuhören?

Die richtige Ansprache ist entscheidend für Ihren Akquise-Erfolg. Warum sollte der Kunde gerade Ihnen zuhören? Die Antwort auf diese Frage ist eigentlich einfach: Weil Sie etwas Wichtiges zu sagen haben. Etwas Wichtiges für Ihren Zielkunden.

Um einen Kunden richtig anzusprechen gibt es einen wichtigen Punkt, den Sie beachten sollten, um seine Aufmerksamkeit zu erregen und ihn dazu zu bringen, Ihnen zuzuhören: Relevanz.

Kunden ansprechen – Fragen Sie sich: Was ist relevant für meine Zielgruppe?

Diese Frage sollten Sie sich selbst immer wieder stellen. Wenn wir bspw. Blog-Artikel verfassen, fragen wir uns im Vorfeld immer, was unseren Kunden interessieren könnte. Was seine Probleme, Ängste oder Frustrationen sind.

Wer ist Ihr Kunde?

Um herauszufinden, was für Ihre potenziellen Kunden relevante Themen oder Fragen sind, um sie anzusprechen, sollten Sie sich ein genaues Bild machen.

Erstellen Sie einen s.g. Business Avatar. Mit all den Problemen, Fragen und Themen, die Ihren Zielkunden beschäftigen und bei denen Sie der Problemlöser sind. Je mehr Sie über Ihre Zielgruppe wissen, desto besser können Sie Ihre Kunden ansprechen.

Unsere Kunden zum Beispiel sind kleine und mittelständische Unternehmen, denen eine Strategie fehlt, wie Sie im Internet Kunden gewinnen. Oft kennen Sie bereits einige Bausteine, wissen aber nicht wie Sie diese sinnvoll und gewinnbringend aneinanderreihen. Viele können sich auch nicht vorstellen, dass ihr reales Unternehmen über das Internet vermarktet werden kann, usw. Das war nur ein sehr kleiner Auszug.

Relevanz erzeugen und Kunden richtig ansprechen

Sie müssen Ihrem potenziellen Kunden etwas mitteilen, was für ihn wichtig ist. Dann wird er Ihnen weiter zuhören. Dies gilt für alle Kommunikationswege, die Sie nutzen – ob nun am Telefon, in Blog-Artikeln, auf Facebook oder Xing.

Der erste Schritt zur Neukundengewinnung ist die richtige Kundenansprache. Nur so bekommen Sie die Aufmerksamkeit des Interessenten, können weiter in Kontakt bleiben und ihm von Ihrem Angebot überzeugen.

Das ist natürlich immer einfacher gesagt als getan. Deshalb hier ein kleines Beispiel:

Kunden ansprechen – ein Beispiel:

Nehmen wir einmal an, dass Ihre Zielkunden Koi-Züchter sind. Kois sind diese schön gefärbten Fische.

Was ist Ihrem Kunden wichtig?

So ein Koi kostet gerne mal 1.000 Euro – je nach Färbung. Wer diese Fische züchtet, ist also sicher daran interessiert, dass es ihnen gut geht. Dafür investiert er Zeit und Geld. Er eignet sich Wissen über Bücher, Mitgliedschaften in Vereinen oder einer Mitgliedschaft in einem Onlineportal usw. an.

Auch das Futter wird für diesen Menschen eine wichtige Rolle spielen. Genauso wie Behandlungsmöglichkeiten und Medikamente bei Erkrankungen, Schutz vor Katzen, das richtige Teichklima etc.

Schon haben wir eine Menge Themen gesammelt, zu denen Sie schreiben oder sprechen können, um diesen Koi-Züchter abzuholen und Ihre Kunden richtig anzusprechen.

Fazit:

Was könnte also Ihren Kunden interessieren? Welche Fragen beschäftigen ihn? Machen Sie ein Brainstorming gerne auch mit Kollegen, Partnern usw. – halten Sie alle Ideen fest. So können Sie immer wieder nachschauen.

Hier können Sie sich den Artikel “Kunden ansprechen – Warum Ihre Kunden Ihnen zuhören sollten?” auch direkt als PDF downloaden.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.