Verkauf über Internet – so binden Sie Ihre Besucher und machen diese zu zahlenden Kunden

Im ersten Teil ging es darum, wie Sie auf Google gefunden werden und wie das Ranking-System funktioniert. Möglichst viele Besucher, also potenzielle Kunden, auf die eigene Website zu bekommen, ist aber nur der erste Schritt im Kundengewinnungsprozess.

Der Normalfall ist der, dass ein Besucher einmal auf Ihre Website kommt, und dann wieder geht.

Wenn Sie nun z.B. eine bezahlte Anzeige schalten, kommen erstmal Besucher auf Ihre Website. Wenn diese dann von Ihren Inhalten angetan sind, denken sie sich oft: „Die Seite ist interessant, ich komme später noch einmal vorbei!“. Dann surfen sie weiter, und kommen, entgegen der Aussage von gerade eben, doch nicht mehr wieder. Denn Ihre Seite gerät ganz schnell wieder in Vergessenheit. Die meisten Internet-Nutzer schauen sich erstmal um und entscheiden sich fast nie direkt zum Kauf.

Jeder Besucher kostet etwas, entweder Zeit, Arbeit oder Geld.

Das ist ein echtes Problem! Wie können Sie Ihre Website-Besucher effektiver in zahlende Käufer verwandeln?

Wie Sie Ihre Besucher binden und effektiv über das Internet verkaufen – durch eMail Marketing

Sie müssen die E-Mail-Adresse Ihres Interessenten gewinnen!

Geben Sie Nutzen gegen die E-Mail-Adresse Ihres Interessenten heraus – Sie sollten etwas anbieten, was für Ihren Besucher interessant ist und was er nur gegen die Herausgabe seine Mailadresse bekommt. Zusätzlich muss er einwilligen, dass Sie ihm in Zukunft Informationen zuschicken dürfen. Hierzu können Sie ein kleines E-Book als PDF anbieten.

Das Ergebnis ist, dass Ihr E-Mail-Verteiler von Personen, die an Ihren Informationen Interesse haben, immer größer wird – Ihre potenziellen Kunden.

Versenden Sie Informieren an Ihren E-Mail-Verteiler.

Schicken Sie an Ihren E-Mail-Verteiler Informationen raus. Diese Informationen können neue Produkte, Dienstleistungen, Termine und andere Neuigkeiten sein.

Die Vorteile dieser Vorgehensweise für den Verkauf über das Internet:

  1. Sie sparen Kosten – Wenn sich ein Besucher einmal eingetragen hat, können Sie ihn immer wieder kontaktieren. Sie bezahlen also für jeden Besucher nur einmal und müssen ihn nicht kostenintensiv noch einmal gewinnen.
  2. Pflegen Sie regelmäßigen Kontakt – Es gibt eine alte Werbeweisheit: Ein Interessent muss sieben Mal Ihre Werbung sehen, bevor er bei Ihnen etwas kauft. Je öfter Sie also mit Ihren Interessenten in Kontakt treten, desto wahrscheinlicher kommt es zum Abschluss. Dies können Sie mit E-Mail-Kontakt einfach und kostengünstig erreichen.
  3. Bauen Sie Vertrauen auf – Mit E-Mails können Sie Vertrauen aufbauen. Hierzu müssen Sie aber gut gemacht sein und dürfen den Interessenten nicht auf die Nerven gehen. So bauen Sie nach und nach Vertrauen auf, was ja für eine erfolgreiche geschäftliche Beziehung ausgesprochen wichtig ist.
  4. Generieren Sie Folgekäufe bzw. Folgeaufträge – Sie sollten nicht nur Interessenten, sondern auch Bestandskunden in Ihrem E-Mail-Verteiler haben. So können Sie auch an Ihre Bestandskunden regemäßige Mails schreiben, und sich so Folgekäufe und Folgeaufträge sichern.

Hier können Sie sich den Artikel “Verkauf über Internet – so binden Sie Ihre Besucher und machen diese zu zahlenden Kunden” auch direkt als PDF downloaden.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.