Die besten Tipps für Ihren Unternehmer Blog – so erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit im Internet

Bei Google gefunden zu werden ist das A und O um online erfolgreich zu sein und über das heute so wichtige Medium Internet Ihre potenziellen Kunden abzuholen.

Die Suchmaschine Google hat verschiedene Kriterien nach denen der Algorithmus Websites bewertet. Ein entscheidender Faktor ist ständig aktueller Content (Inhalte). Die Suchmaschine versucht den Nutzern möglichst relevante Inhalte anzuzeigen.

Ideal um in den Suchergebnissen Ihrer Interessenten weit oben – möglichst auf der ersten Seite – angezeigt zu werden, ist daher einen Unternehmer Blog zu betreiben. Damit haben Sie die Möglichkeit neue Inhalte ganz einfach und selbst einzupflegen und für die Suchmaschine zu optimieren.

Ein Unternehmer Blog für eine bessere Sichtbarkeit im Internet

Unsere 9 besten Tipps für einen erfolgreichen und gewinnbringenden Unternehmer Blog haben wir hier für Sie zusammengestellt:

1. Keine komplizierte Technik

Natürlich ist eine vernünftige Infrastruktur wichtig. Das bedeutet: Der Leser, der Ihren Unternehmer Blog kommentiert, darf nicht am Kommentarfeld verzweifeln. Im Endeffekt reicht ein Name und eine E-Mail Adresse – verzichten Sie auf komplizierte Eingaben und unübersichtliche Layouts.

Kommentare bedeutet weiteren Content für Ihre Website! Deshalb sollten Sie diese fördern und zur Diskussion anregen. Gleichzeitig können Sie sich hier als Experte positionieren.

2. Das Kommentarfeld in den Mittelpunkt stellen

Wer das Kommentarfeld versteckt oder dieses nicht direkt in das Geschehen einbaut, darf sich nicht wundern, wenn niemand kommentiert. Das bedeutet: Das Kommentar-Feld direkt platzieren und in den Vordergrund stellen. Es sollte als Einladung dienen.

3. Bloggen für den Leser

Ein Blog sollte menschlich geschrieben sein – denn schlussendlich lesen ihn auch Menschen. Sie schreiben nicht nur für die Suchmaschinen – auch wenn dies ebenso wichtig ist, sollte man sich nicht nur auf Keywords fokussieren. Ein zielgruppengerechter Schreibstil, nicht allzu trocken, hilft, dass sich der Leser angesprochen fühlt.

4. Etwas Neues

Natürlich gibt es immer wieder Ideen für einen Blog, die sich überschneiden. Doch immer nur dasselbe schreiben? Das ist mit der Zeit langweilig. Wer Auffallen möchte, braucht kreative Ideen. Machen Sie immer mal wieder ein Brainstorming vielleicht auch mit Ihren Mitarbeitern und überlegen Sie sich neue, spannende Blog-Inhalte. Wie wäre mal mit einem kurzen Video? Oder einer kleinen Umfrage.

Überlegen Sie, wer Ihr Zielkunde ist und was ihn interessiert. Dann werden Ihnen sicher einige Ideen für neue Blog-Inhalte einfallen um auf Google gefunden zu werden.

5. Anregende Einleitung

Beginnen Sie mit einem anregenden Teaser-Text und verfassen Sie eine einladende Meta-Description, um über die Google-Suche neue Interessenten auf Ihre Website zu locken. Die Meta-Description ist das, was dem Nutzer in den Google-Ergebnissen als Text-Vorschau angezeigt wird und extrem wichtig, wenn es darum geht bei Google gefunden werden zu wollen. Hier sollte auch Ihr Keyword integriert werden.

6. Die Erwartungen erfüllen

Fakt ist: Erwartung und Versprechen sind zwei Dinge, die unbedingt berücksichtigt werden müssen. Wenn Sie in Ihrem Titel etwas ankündigen, sollte der Text dies auch halten! Sonst ist der Leser enttäuscht und wird bestimmt nicht zum Neukunden.

7. Ihre Meinung ist gefragt

Sie müssen nicht immer der Mehrheit entsprechen. Blogs dürfen kritisch und auch provokant sein. Wichtig: Sie sollten Ihrer Linie treu bleiben und eine klare Unternehmens-Positionierung nach außen tragen.

8. Kommentare

Fordern Sie Ihre Leser zum Kommentieren auf. Das klingt vielleicht etwas stumpf, hilft aber. Ein Call-to-Action hat noch nie geschandet.

9. Die Diskussion führen

Eine Diskussion gehört geleitet – das macht Spaß und sorgt dafür, dass der Diskussionsstoff nicht nach wenigen Kommentaren ausgegangen ist.

Viele weitere gewinnbringende Tipps für Ihren Unternehmer Blog finden Sie hier.

Hier können Sie sich den Artikel “Die besten Tipps für Ihren Unternehmer Blog – so erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit im Internet” auch direkt als PDF downloaden.

1 Antwort
  1. DDraum
    DDraum says:

    Ein sehr ausgezeichneter Post, der alles ausgezeichnet zusammen fasst. Ich habe mich damals auch durch alle Unerfahrener-Guides gelesen bevor ich dann nutzliche Antwort gefunden habe. Bei mir ist es immer so, dass ich die meisten Tipps für mehr Umgebunge zwar kenne, aber dann doch nicht umsetzte. So einen Aufsatz zu lesen motiviert dann wieder – habe ich gedacht und bin weiter gesurft. Sowas ist äußerst gefällig! Aber es gibt noch ein Betreff dazu – Virtuelle Datenräume . Es ist vor allem schön zu wissen, dass alle mal klein angefangen habe. Das ist zwar eigentlich klar, aber wird gern vergessen.

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.