Wie bringe ich meine Website-Besucher dazu, Kontakt mit mir aufzunehmen?

Die Frage „Wie kann ich Website-Besucher dazu bringen, mit mir Kontakt aufzunehmen?“ beschäftigt viele Unternehmer und wird auch uns immer wieder gestellt. Kürzlich sprach uns ein Coach an, der enttäuscht von seiner neuen Website war. Der Webdesigner hatte ihm eine Seite in perfektem Design gestaltet, aber diese brachte ihm keine neuen Kunden.

Wir haben uns seine Website etwas genauer betrachtet und festgestellt, dass er extrem wenige Besucher aufweist. Zudem schauten sich die Besucher zwar etwas um, aber nahmen keinen Kontakt zu ihm auf. Der Coach gewinnt also keine neuen Kunden über seine Website.

Wie Sie Besucher gewinnen und diese dazu bringen, Kontakt mit Ihnen aufzunehmen…

1. Besucher gewinnen

Das erste Problem, was der Coach hat, ist dass seine Website keine Besucher generiert. Eine schicke Website allein reicht nicht mehr, um neue Kunden zu gewinnen – sie muss auch gefunden werden. Die Konkurrenz im Internet ist groß! Es bedarf dazu einer strategischen Suchmaschinenoptimierung der Seite, die viele Webdesigner so meist nicht mit leiste.

Als Internet Marketing Berater sehen wir die Kundengewinnung im Internet als ganzheitlichen Prozess und erstellen Websites, die Sie aufgrund der neuesten Technik ganz einfach selbst pflegen können. Zudem geben wir Ihnen in gezielten Coachings genau an die Hand, worauf es bei der Suchmaschinenoptimierung wirklich ankommt, um neue Besucher zu generieren und setzen dies bei Bedarf auch direkt beim Kunden um.

2. Kontaktaufnahme durch den Besucher

Wo befinden sich die Kontaktdaten des Coaches? Auf einer separaten Kontakt-Seite oder sogar nur im Impressum? So macht er es seinen potenziellen Kunden unnötig schwer, mit ihm Kontakt aufzunehmen.

Unser Tipp:
Integrieren Sie Telefonnummer und eMail Adresse an einer präsenten Stelle auf Ihrer Website.

Übrigens:
Kontaktformulare kommen meist nicht so gut an! Der Kunde möchte einen direkten Draht zu Ihnen.

Ein Interessent benötigt im Internet ca. 5 bis 12 Kontakte bis er zum Käufer wird. Die meisten stöbern erstmal ein wenig, verschaffen sich einen Überblick und kommen zu einem späteren Zeitpunkt nochmal zurück – oder eben nicht. Auch wenn ein Interessent Ihre Website und Ihr Angebot toll findet, aber nicht gleich kauft, geraten Sie – einmal weggeklickt – ganz schnell in Vergessenheit. Sie brauchen also unbedingt eine Möglichkeit, um in Kontakt mit dem potenziellen Kunden zu bleiben.

3. Besucher zu Interessenten machen – mit eMail Marketing

Der Coach hat nicht nur versteckte Kontaktdaten, sondern zudem keine Möglichkeit seine vielen Website-Besucher, die er durch eine optimierte Website nun gewinnt, zu kontaktieren.

Unser Tipp:
Durch gezielte Newsletter bleiben Sie in Kontakt, können Vertrauen aufbauen, Interessenten zu Kunden machen und Bestandskunden reaktivieren.

Die eMail Adresse erfragen:

Dazu benötigen Sie im ersten Schritt die eMail-Adresse des Interessenten. Integrieren Sie ein Optin-Feld (e-Mail-Eintragungsfeld) auf jeder Seite Ihrer Website mit einem reizvollen Mehrwert für den Interessenten. Das kann ein kleines eBook oder eine Checkliste sein. Wichtig: Es muss zu Ihrem Angebot passen und einen echten Mehrwert für den Nutzer darstellen.

Fragen Sie im Optin-Feld nur die wirklich notwendigen Daten ab. Das ist die eMail-Adresse. Alles Weitere können Sie optional, aber nicht als Pflicht-Angaben angeben. Je mehr Daten Sie vom Interessenten abfragen, desto größer ist die Hürde sich in Ihren eMail-Verteiler einzutragen.

Fazit:

Für eine erfolgreiche Kundengewinnung im Internet ist die eMail-Adresse – also der Kontakt zum Interessenten – erstmal das wichtigste! So können Sie Kontakt zu ihm aufnehmen, proaktiv vorgehen und müssen nicht nur hoffen und bangen, dass doch mal ein Kunde Ihre Kontaktdaten findet und sich dazu durchringt direkt bei Ihnen anzurufen.

Gern beraten wir Sie auch in einem indivudellen Coaching zu Ihrer Kundengewinnung im Internet.

Hier können Sie sich den Artikel “Wie bringe ich Website-Besucher dazu, Kontakt mit mir aufzunehmen?” auch direkt als PDF downloaden.

2 Antworten
  1. beschattung terrasse
    beschattung terrasse says:

    Gerade beim Newsletter sollte man es aber nicht übertreiben (siehe andere Artikel hier, sind übrigens gut *g*).
    Zum Kontakt an sich sage ich immer gerne: Benutzt Grafiken. Wie schon gesagt, sollte man die Telefonnummer bzw. Kontaktdaten hervorheben und mit einem Logo (wenn es auch nur ein kleines Telefon ist) sieht das einfach schon viel besser aus, als mit einer Umrahmung des DIVs. Alles schon gesehen.

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.