Hot-Buttons – Mit Emotionen erfolgreicher werden

Emotionen, Emotionen… So schön und so vielfältig!

Kennen Sie den Ausspruch: „Kaufen ist die rationale Begründung einer emotionalen Entscheidung.“ That’s it! Es sagt alles. Nur, dass uns das selbst mal mehr, mal minder bewusst ist – als Anbieter wie auch als Kunde.

Habe ich als Käuferin diesen X. Schuh in meinem gut gefüllten Schuhregal wirklich gebraucht? Die Suche nach rationalen Argumenten für meine emotionale Entscheidung hat begonnen.

Und als Anbieter: Wie lang sind Ihre Listen an Sach-Informationen, die Sie Ihren Interessenten zu Ihrem Angebot mit auf den Weg geben? Und wie viel Platz finden die Emotionen dafür in Ihren Werbebotschaften?

Ohne Emotionen ist Ihre Werbebotschaft nicht Hot, sondern kalter Kaffee von gestern.

In diesem Artikel finden Sie eine kleine Auswahl an typischen Hot-Buttons – eine Liste der stärksten Emotionen und wie Sie diese für Ihre Werbebotschaften und -texte nutzen.

Natürlich sind nicht alle Emotionen für jedes Produkt bzw. jede Dienstleistung geeignet. Nutzen Sie nie mehr als 3-5 Hot-Buttons pro Aktion und wählen Sie die passendsten für Ihr Angebot und Ihre Zielgruppe aus.

Anerkennung

Erkennen Sie die bisherigen Leistungen des Kunden an und zeigen Sie ihm weitere Möglichkeiten mit Ihren Produkten auf

Euphorie

Kommunizieren Sie euphorisch Ihre Produkte und stecken Sie den Kunden durch Ihre überschwängliche Freude an

Ehrgeiz

Appellieren Sie an den Ehrgeiz des Kunden und zeigen Sie, wie dieser mit Ihrem Produkt das Ziel noch schneller erreicht

Erfüllung

Sprechen Sie die Erfüllung aller Träume des Kunden an und schildern Sie dabei, wie sich die Emotionen anfühlen werden

Erschöpfung

Verdeutlichen Sie dem Kunden seine zunehmende Erschöpfung bei Nichtbeachtung Ihrer Produkte und Dienstleistungen

Freiheit

Zeigen Sie dem Kunden, welche finanziellen, geografischen & sonstigen Freiheiten die Nutzung Ihrer Produkte mit sich bringt

Freude

Verweisen Sie potentielle Kunden auf die Zufriedenheit und Freude der Menschen, welche bereits Ihr Produkt nutzen

Gewissheit

Geben Sie Ihrem Kunde Gewissheit & Sicherheit, denn dies ist die Grundlage, nach der alle menschlichen Gefühle verlangen

Glück

Machen Sie dem Kunden klar, dass sich mit der Nutzung Ihrer Produkte seine Glücksmomente & Glücksgefühle vervielfachen

Langeweile

Stoßen Sie den Kunden auf seine Langeweile und sein fades, farbloses & träges Leben… und wie Ihr Produkt Abhilfe schafft

Leidenschaft

Demonstrieren Sie mit Begeisterung und Leidenschaft die zu erwartenden Wirkungen, Ergebnisse, Resultate Ihrer Produkte

Mitleid

Fühlen Sie mit dem Kunden & seiner derzeitigen Situation und zeigen Sie ihm, was passiert, wenn sich nichts daran ändert

Stolz

Appellieren Sie an den Stolz des Kunden und was er bereits erreicht hat… & was er mit Ihrem Produkt noch erreichen kann

Sympathie

Bestätigen Sie dem Kunden Ihre Sympathie und erklären Sie ihm, wie seine Beliebtheit durch Ihr Produkt noch weiter steigt

Unsicherheit

Kommunizieren Sie Unsicherheit und Instabilität und weißen Sie darauf hin, wie Ihre Produkte dies beheben können

Verärgerung

Beschreiben Sie dem Kunden seine eigene Verärgerung über sich selbst & weisen Sie auf Ihre mögliche (Produkt)Lösung hin

Verzweiflung

Erinnern Sie an das Gefühl der Verzweiflung & zeigen Sie auf, wie es mit Hilfe Ihres Produktes dauerhaft vermieden wird

Noch mehr Buttons:

Der Auszug ist entnommen aus diesem Selbstlern-Kurs mit weiteren Hot-Buttons, Handouts, Checklisten und Videos mit weiteren umfangreichen Marketingtipps unter dem Titel „Die Macht der Überzeugung – Nutzen Sie diese 28 psychologischen Trigger für Ihr Marketing und gewinnen Sie damit mehr Kunden“

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.