Unternehmen Erfolg: 23 Annahmen, die den Erfolg verhindern

„Unternehmenserfolg beginnt im Kopf“ – heißt es oft so schön. Und auch wir als Unternehmer merken täglich, wie wichtig die eigene Einstellung und positive Glaubenssätze für unseren eigenen Unternehmenserfolg sind.

Doch vielen Selbstständigen, die wir in den letzten Monaten beraten haben, standen oft der eigene Kopf und die eigenen Gedanken im Weg, die wie eine Umsatzbremse wirken!

Daher haben wir im Laufe dieser Coachings und Beratungen einige dieser bremsenden Aussagen mal gesammelt,die uns dabei so oft begegneten.

Wenn auch Ihr Kopf Ihnen ab und zu einige der folgenden Sätze zuflüstert, dann gefährdet das ganz schnell Ihren Unternehmen Erfolg und Ihre Erfolgsüberzeugung. Diese 23 Annahmen, Aussagen und Glaubenssätze sind meist rational nicht wirklich haltbar, aber bringen viele Unternehmer ernsthaft in Schwierigkeiten.

Testen Sie es selbst einmal aus, welche der Aussagen Ihnen vertraut vorkommen!

  1. Qualität setzt sich am Ende immer – und von allein – durch!
  2. Ich bin noch nicht soweit, ich brauche noch einige Weiterbildungen.
  3. Zufriedene Kunden berichten ganz von selber von meiner klasse Arbeit.
  4. Wenn ich mehr Geld verlange, dann springen meine Kunden ab, denn Kunden gehen nur nach dem Preis.
  5. Am besten, ich spreche immer von „wir“ und „uns“, denn Kunden arbeiten nicht gern mit Einzelunternehmen.
  6. Das liegt am Markt, am Sommerloch, an Weihnachten, an der Finanzkrise…
  7. Die Zeiten sind hart, alle Unternehmen sparen – genau an meiner Dienstleitung.
  8. Jetzt habe ich eine Website, ein Mailing verschickt, Fyler versandt oder eine Anzeige gekauft – gleich kommen die Anrufe.
  9. Am besten ich mache alles selber, schließlich bin ich der Fachmann und Geld für andere Hilfe habe ich eh kaum.
  10. Marketing und Akquise mache ich, wenn ich mehr Zeit habe. Aktuell habe ich genügend Aufträge.
  11. Selbst-STÄNDIG für den Erfolg und immer erreichbar via Handynummer für den guten Kundenservice.
  12. Dringend und wichtig, das beherrscht doch am Ende jeden Unternehmer.
  13. Bei Bekannten und Stammkunden komme ich um Sonderpreise nicht drum herum.
  14. Akquise, Marketing und Verkauf liegt mir nicht, ich investiere lieber in die Qualität meiner Angebote.
  15. Zu Beginn biete ich erstmal niedrigere Preis an, ich muss mir ja erstmal einen Namen machen. Dann in einem Jahr erhöhe ich die Preise.
  16. Bloß nicht zu aufdringlich sein und nicht groß nachhaken, das nervt Kunden.
  17. Gerade am Anfang sollte ich jeden Auftrag annehmen, ich muss ja von irgendetwas leben und mich erstmal bekannt machen.
  18. Ich bin noch nicht ganz fertig mit meiner Idee und meiner Ausbildung, ich kann noch nicht online gehen.
  19. Der Kunde ist König! Immer!
  20. Kunden kann man sich eben nicht aussuchen!
  21. Eine neue und tolle Website bringt mir die ersehnten Kunden.
  22. Damit ich professionell wirke, muss ich mit einem originellen Unternehmensnamen und nicht mit meinem eigenen Namen auftreten.
  23.  Kunden wollen immer sparen und Rabatte.

Bei welchen Aussagen haben Sie sich vielleicht wieder gefunden, was konnten Sie ankreuzen?

Was denken Sie vielleicht noch, was Sie manchmal am Erfolg und Handeln hindert, hier aber noch nicht steht?

Hinterfragen Sie Ihre eigenen Glaubenssätze für sich einmal kritisch:

  • Was glaube ich, warum das grad so läuft, wie es läuft?
  • Woher weiß ich, ob das so stimmt? Kann ich das beweisen?
  • Wie ist das bei anderen? Warum klappt das vielleicht bei „Herrn Erfolgsmann“?
  • Was würde sich für mich ändern, wenn die Aussage so gar nicht stimmt? Einfach mal angenommen… Welche Vorteile hätte es für meinen Unternehmenserfolg, wenn diese Aussage vielleicht so doch nicht stimmt – einfach mal angenommen?
  • Welche Situationen fallen mir bereits ein, wo mich dieser Gedanke schon behindert hat? Was könnte ich denn stattdessen glauben?
  • Und nun: Welche Schlüsse ziehe ich daraus? Was heißt das nun für mich? Was möchte ich vielleicht ändern oder anders ausprobieren?
1 Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.