Neukundengewinnung – Die besten Tipps für Unternehmer Teil 1

Wie Sie in der Neukundengewinnung erfolgreicher werden!

Um sich von der Masse der Konkurrenten abzuheben und erfolgreiche Neukundengewinnung zu betreiben, sollten Sie sich als Unternehmer ein ethisches Profil heraus arbeiten: Was für ein Unternehmer wollen Sie sein – und wie werden Sie langfristig erfolgreich?

Meiner Erfahrung nach gibt es ganz spezifische Eigenschaften, die langfristig erfolgreiche Unternehmer alle mit bringen. Anhand dieser Wertebasis entsteht ein erfolgreiches Unternehmen, das sich bei Kunden Vertrauen erwirbt und anhaltenden Umsatz erreicht. So erreichen Sie bei der Neukundengewinnung eine Sogwirkung und letztendlich mehr Umsatz.

Ehrlich währt am längsten…

Ja, die ganz einfache „Ehrlichkeit“ ist tatsächlich – und natürlich nicht nur, wenn Sie im Vertrieb und der Neukundengewinnung tätig sind – eine wertvolle Eigenschaft für Unternehmer. Schließlich wurde im Vertrieb über viele Jahre hinweg die Wahrheit ausgeschmückt und erweitert – und manchmal wurde der Kunde auch schlichtweg belogen.

Der Kunde wurde zum Kauf von Produkten verführt, die nur selten seinen wirklichen Bedürfnissen entsprachen. Seit der digitalen Revolution ist das unprofitabel: Denn die Kaltakquise bei der Neukundengewinnung ist enorm ineffizient und der mündige moderne Bürger hinterfragt viele Informationen.

Zweifelt er an erhaltenen Informationen, steht ihm das World Wide Web zur Recherche jederzeit offen. Ehrlichkeit steht, nicht nur deswegen, an prominenter Stelle bei den Werten, die ein erfolgreicher Unternehmer vertreten sollte. Zu dieser Ehrlichkeit gehört auch eine wertschätzende Haltung gegenüber dem Kunden und seiner Zeit.

Sie sind als Verkäufer, der sich selbst schätzt, nicht nur für sich selbst sondern auch für Ihre Kunden ein echter Segen. Dies zeigt sich u.a. darin wenn Sie die Einstellung Ihres Kunden erkennen und wertschätzend zur Kenntnis nehmen.

Neukundengewinnung – In der Kommunikation, direkt und persönlich

Wenn Menschen tagtäglich mit Massen-E-Mails und unpersönlichem Spam bombardiert werden, dann ist die direkte Kommunikation eine Tugend für jeden Unternehmer. Im Internet finden sich unzählige Informationen über individuelle Menschen – ihre Interessen, Vorlieben oder ihr Kaufverhalten. Diese Informationen geben die Nutzer in sozialen Netzwerken freiwillig von sich preis, sie liefern damit alle Ansatzpunkte für eine echte, eine direkte Kommunikation und damit letztendlich der Neukundengewinnung.

Stellen Sie sich das Vorgehen von PR-Agenturen vor, die ganz klassisch arbeiten. Sie versenden Signale ungerichtet, ganz ähnlich den Forschern, die Signale ins All senden auf der Suche nach außerirdischem Leben. Am Anschluss an das versenden der Nachricht warten sie einfach ab, ob jemand zuhört oder antwortet. Ein ganz normaler, fest angestellter Redakteur bekommt um die 1.000 Pressemittelungen – und das pro Tag.

Die allermeisten davon landen im Papierkorb, selten werden sie alle gelesen. Sind Sie in der Lage, eine direkte und persönliche Kommunikation zu ihren Kunden –oder auch einfach einem Redakteur – aufzubauen, dann haben Sie einen deutlichen Vorteil gegenüber anderen Unternehmern. Ihre Kunden unterscheiden beim Erhalt einer Nachricht darüber, ob sie dem Absender vertrauen oder nicht. Ob der Absender ein Unternehmen ist, eine Führungskraft oder eine einzelne, ganz individuelle Person – das ist letztlich unwichtig.

Unternehmer, die langfristig auf eine direkte Kommunikation als Bestandteil der Wertebasis des Unternehmens setzen, schaffen sich damit eine entsprechende Vertrauensbasis. Natürlich gehört dazu auch, dass Sie keine Adressen kaufen – sondern die Ansprache von Kunden zunächst durch geeignete Maßnahmen erbitten.

Gängig ist die Eintragung in einen Newsletter oder der Beitritt in eine Gruppe oder ein Forum – da haben ihre potenziellen Kunden bereits Interesse an Ihren Produkten bekundet, bevor Sie noch die erste direkte Werbebotschaft angebracht haben.

Denken Sie darüber nach, wie Sie diese Maßnahmen in Ihre Unternehmen integrieren können.

Mehr Tipps dazu in unserem nächsten Artikel.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.