Webseiten Suchmaschinenoptimierung: 10 SEO-Lügen, die Sie nicht voran bringen…

Wer heute über das World Wide Web neue Kunden gewinnen möchte, muss von diesen erst einmal gefunden werden. Die Konkurrenz ist groß und schläft nicht. Immer wieder hören wir von vermeintlichen SEO-Experten (SEO = Suchmaschinenoptimierung), die Unternehmern Dinge versprechen oder Aussagen machen, die schlicht falsch sind. Klar, Sie sind kein Experte und vertrauen auf die „SEO-Experten“.

In diesem Artikel möchte ich mit den 10 weit verbreitesten SEO-Lügen aufräumen und für ein bisschen mehr Klarheit bei der Webseiten Suchmaschinenoptimierung sorgen.

Gleichzeitig geht es um die Frage: „Wie funktioniert SEO eigentlich?“

Webseiten Suchmaschinenoptimierung: 10 oft gehörte SEO-Lügen, die Sie nicht glauben sollten

1. „Im Text sollten möglichst viele Keywords integriert werden – die Masse macht`s.“

Einige Online Marketer verkündeten lange Zeit, dass eine hohe Dichte an Keywords der Erfolgsfaktor für die Webseiten Suchmaschinenoptimierung sei. Google legt aber zunehmend Wert auf Qualität und rankt die relevantesten Seiten für den Nutzer am besten. Solche Texte mit Keywords vollgestopft lassen sich nur sehr schlecht lesen. Integrieren Sie heute lieber ein oder zwei Longtail-Keywords (längere Suchbegriffe) bzw. nutzen Sie Ihr Hauptkeyword mehrfach, aber dezent in Ihren Texten.

2. „Ich bring dich bei Google auf Platz 1.“

Dieses Versprechen kann wohl niemand einfach so halten. Denn keiner weiß 100 %ig, wie der Google Algorithmus die Webseite bewerten wird. Wenn Sie einen „SEO-Profi“ treffen, der so etwas behauptet, sollten Sie schnell das Weite suchen und ihn nicht buchen.

3. „SEO ist SEO – da kommt es nicht auf die Branche an.“

Die Stärke der Konkurrenz ist durchaus ein wichtiges Kriterium wie gut Ihre Webseite bei einzelnen Keywords rankt. Einige Branchen sind härter umkämpft als andere.

4. „Meine SEO-Zaubertricks verrate ich nicht – die werden Sie sowieso nicht verstehen.“

Suchmaschinenoptimierung ist sicher keine Zauberei und jeder kann nachvollziehen, wie es funktioniert. Die richtige Optimierung ist aber auch immer mit Feingefühl zu handhaben.

5. „Doppelter Content? Das macht nichts…“

Oh doch! Sie sollten niemals den Content anderer Websites einfach auf Ihre kopieren. Für eine gute Webseiten Suchmaschinenoptimierung ist es sogar schädlich Produktbeschreibungen einfach zu kopieren. Texte sollten daher immer umgeschrieben oder neu verfasst werden. Sie können sich natürlich Anregungen bei der Konkurrenz z.B. für Artikelideen.

6. „In nur einem Monat haben wir Ihre Webseiten Suchmaschinenoptimierung abgeschlossen.“

Einen Monat lang Suchmaschinenoptimierung zu betreiben schadet sicher nicht, aber für eine erfolgreiche und nachhaltige Webseiten Suchmaschinenoptimierung sollte hier regelmäßig etwas getan werden. Will man bei Google wirklich gut ranken, gilt es am Ball zu bleiben.

7. „Google hat ein Update herausgebracht? Das ist egal.“

Der Google-Algorithmus wird ständig angepasst und überarbeitet und dessen Bewertung einer Webseite beeinflusst natürlich deren Ranking.

8. „Ich bringe dich in alle Suchmaschinen-Verzeichnisse.“

Solche Einträge machen nur leider wenig Sinn. Es kann sogar zu Abstrafungen für auffälliges Linkbuilding kommen. Also Vorsicht!

9. „Viele Links verhelfen zu guten Google-Ergebnissen.“

Diese „Weisheit“ ist schon lange überholt. Die Algorithmen bewerten mittlerweile die Qualität der Links und spammige Links führen zu Abstrafungen.

Sie sollten Ihr Linkprofil für eine gute Webseiten Suchmaschinenoptimierung mit hochwertigen Links z.B. durch Gastartikel auf themenverwanden Blogs aufbauen. Auch hier gilt es am Ball zu bleiben und regelmäßig guten Content zu veröffentlichen. Das bringt auch Ihnen zusätzlichen Traffic und neue potenzielle Kunden.

10. „Suchmaschinenoptimierung genügt.“

Die Webseiten Suchmaschinenoptimierung allein wird Ihnen nicht den erwünschten Erfolg bringen. Um neue Kunden über das Internet zu gewinnen bedarf es einer Mischung aus SEO, Content Marketing, Social Media Aktivitäten usw.

Hier können Sie sich den Artikel “Webseite Suchmaschinenoptimierung: 10 SEO-Lügen, die Sie nicht voran bringen…” auch direkt als PDF downloaden.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.