Mit der richtigen Content Marketing Strategie punkten

Content Marketing, also das Marketing mit Inhalten, hat sich durchgesetzt. Zum einen möchte Google seinen Nutzern Ergebnisse, also Websites anzeigen, die wirklich wertvoll sind und rankt Seiten mit gutem, aktuellem Content höher.

Zum anderen wird Content Marketing nicht als direkte Werbung vom Interessenten wahrgenommen, sondern dient im ersten Schritt dem Beziehungsaufbau und der Kontaktanbahnung.

Der Interessent erfährt über eine gute Content Marketing Strategie (wertvolle Tipps und Informationen) indirekt, warum Sie der Experte auf Ihrem Gebiet sind und wird nach einigen weiteren Kontakten über Artikel, Social Media Aktivitäten oder Newsletter zum Käufer, weil er sich an Sie erinnert und Sie ihm vertrauensvoll erscheinen.

Trotz der Präsenz von Content Marketing und dem allgemeinen Konsens, dass das heute die effektivste Kundengewinnungs-Strategie ist, schöpfen viele Unternehmer ihr Potenzial nicht voll aus und verschenken sich einiges.

Die wichtigsten Tipps für Ihre Content Marketing Strategie habe ich deshalb in diesem Artikel einmal zusammengefasst, denn auch wir gewinnen 80 % unserer Kunden online. Die Grundlage dafür ist eine sehr effiziente Content Marketing Strategie.

3 Tipps für eine erfolgreiche Content Marketing Strategie

Tipp 1: Formen von Content Marketing

Content Marketing kann ganz verschiedene Formen annehmen: Vom

  • klassischen Blog-Artikel
  • über Infografiken,
  • Checklisten,
  • eBooks,
  • Fotos,
  • Videos,
  • Umfragen,
  • Interviews,
  • Audios oder
  • Whitepaper

können Sie einiges an Abwechslung bieten und dabei verschiedene Kanäle und Nutzertypen anzapfen.

Tipp 2: Was soll ich veröffentlichen?

Vielen Unternehmern und Selbständigen geht es da ähnlich: Sie wissen, dass sie mit Content Marketing sehr gut neue Kunden über das Internet gewinnen können, haben aber keine Idee davon, was sie schreiben sollen.

  • Um diese Hürde zu überwinden, ist es hilfreich, sich zu überlegen, wer Ihre Zielgruppe ist und was diese interessiert. Zum Beispiel wenden sich unsere Interessenten und Kunden oft mit den gleichen Fragen an uns. Notieren Sie sich diese einfach auf einer Liste und schon haben Sie einige Content-Themen.
  • Schauen Sie sich auch etwas bei der Konkurrenz um. Was veröffentlichen andere? Was kommt dabei besonders gut an?
  • Welche Probleme hat Ihre Zielgruppe? Bieten Sie mit Ihrem Content hilfreiche Tipps, Strategie und Lösungen an.
  • Auch aktuelle Ankündigungen können als Content verarbeitet werden.
  • Gewähren Sie Ihren Interessenten einen Blick hinter die Kulissen.
  • usw.

23 konkrete Ideen für Blog-Beiträge finden Sie außerdem hier zur Inspiration: www.kundengewinnung-im-internet.com/ideen-fur-blog

Tipp 3: Verbreiten Sie Ihren Content

Es gibt eine Vielzahl von Kanälen, die Sie nutzen können, um Ihre Zielgruppe auf Ihren Content aufmerksam zu machen. Wichtig dabei ist, nicht überall wild drauf los zu posten, sondern sich vorher genau zu überlegen, wo Ihre Zielgruppe aktiv ist und wo es demnach für Sie sinnvoll ist, Zeit in bspw. Social Media Aktivitäten zu investieren.

Diese Kanäle können Sie für mehr Reichweite und Sichtbarkeit nutzen:

  • Newsletter (Ihren eigenen oder bei Partnern)
  • Social Media Portale (Facebook, Xing, Twitter, YouTube, Google+ & Co.)
  • kostenlose online Presseportale

Hier können Sie sich den Artikel “Mit der richtigen Content Marketing Strategie punkten” auch direkt als PDF downloaden.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.