Ideen für Blog: 23 Beispiele für ansprechende und abwechslungsreiche Blog-Inhalte

Immer mehr Unternehmen fragen uns, warum so viele Webseiten neuerdings einen „Blog“ integrieren. Ist das auch was für uns? Und wenn ja, welche Inhalte sollten wir hier reinstellen?

Das Thema Blog Marketing ist komplex und sollte strategisch angegangen werden. Es hat ganz viele Vorteile.
Unter anderem bieten Sie Ihren Interessenten regelmäßig tolle Informationen mit einem hohen Mehrwert – das schafft Vertrauen und eine Beziehung zum Interessenten. Dafür benötigen Sie natürlich auch immer neue Ideen für Blog Inhalte.

Und Sie können Ihr Google-Ranking ständig und viel besser optimieren, als mit einer reinen Internetseite! Das bringt wieder mehr Besucher auf Ihre Seite.
Wir haben Ihnen 23 Ideen für Blog zusammengestellt.

Hier finden Sie einen kurzen Rundumschlag über Ideen für Blog Beiträge und Möglichkeiten auf Blogs Inhalte zu platzieren, die Interessenten neugierig machen:

Kurz vorab: Ein Blog ist eine Website, auf der – ähnlich wie im klassischen Tagebuch – regelmäßig neue Artikel und Inhalte online gestellt werden. Außerdem sind hier meist auch Kommentare und Diskussionen möglich.

Die Kunden „hinter die Kulissen“ blicken lassen.

Egal was man davon halten mag: Warum war Big Brother so erfolgreich? Und zieht derzeit so viele neue TV-Formate nach sich, wo man auch „hinter die Kulissen“ schauen darf? Auch Kunden wollen heute mehr noch als früher bei den Unternehmen „hinter die Kulissen“ schauen. Das erklärt auch den Erfolg der Social Media Plattformen!

Denken Sie wirklich einmal über einen Blog als Ergänzung für Ihre Internetseite nach. Und werden Sie hier persönlicher… Veröffentlichen Sie zum Beispiel – neben Fachthemen und Produktwerbung – in einer gesunden Mischung Artikel mit Bildern zu Themen aus Ihrem Unternehmen.

Ideen für Blog

23 Ideen für Blog und Beispiele für kreative Inhalte:

  1. Einblicke in das aktuelle laufende Schüler- oder Studentenpraktika
  2. Vorstellung neuer Mitarbeiter
  3. Tagebucheinträge von Azubis mit Eindrücken aus Ihrem Arbeitsalltag
  4. Tageseindrücke von Teilnehmern aus Ihrem Seminar
  5. „Making-Off-Fotos“ von Ihrem Firmenfotoshooting oder von Ihrem Image-Filmdreh
  6. „Making-Off-Videos“ von Ihrem Image-Filmdreh
    Ideen für Blog
  7. Aktuelle Foto-Einblicke in Ihre Produktionshalle oder Werkstatt
  8. Bilder Ihrer Firmenweihnachtsfeier
    Ideen für Blog
  9. Mitarbeiter am Schreibtisch, während Sie ein Konzept schreiben
  10. Fotos, wie Sie mit dem Zug zum Kundentermin fahren
  11. Live-Bilder aus Ihrem Vortrag statt Werbe-Hochglanzfotos
  12. Ihr Mitarbeiterteam während eines Meetings
  13. Ihr Schreibtisch mit Geburtstagspost Ihrer Kunden
  14. Die Kurzvorstellung einer neuen spannende Kundenreferenz, die Sie nun betreuen dürfen
  15. Oder auch: Lassen Sie Ihre Kunden mit einem Erfahrungsbericht zu Wort kommen
  16. Ihre Firma auf einer Messe
  17. Ihr Besuch einer Fachkonferenz
  18. Einen klassischen Fachartikel mit hilfreichen Tipps für die Kunden und Interessenten
  19. Stellen Sie einen Mitarbeiter in einem Artikel näher und mal anders vor
    Ideen für Blog
  20. Veröffentlichen Sie ein Interview mit einem Experten aus Ihrer Branche, der für Ihre Kunden interessant ist
  21. Geben Sie einen Buch-Tipps des Monats
  22. Gab es einen Pressbericht über Ihr Unternehmen? Dann schreiben Sie darüber eine kurze Info.
  23. Es gibt neue Produkte, Veränderungen…? Dann informieren Sie Ihre Blogleser darüber.

Solche Dinge mögen für manchen Unternehmer etwas befremdlich wirken, bauen aber eine gute Beziehung zum Kunden und Interessenten auf!

Der Blog ist somit der Ausgangspunkt für Ihre Social Media Aktivitäten. So können Sie beispielsweise diese Inhalte auf Ihrer Facebook-Fanseite veröffentlichen oder auch im nächsten Newsletter einige Auszüge dazu verlinken. Ihre Ideen für Blog Inhalte sind also auch noch anderweitig wunderbar einzusetzen.

Was bewirken solche Inhalte?

  1. Sie schaffen Glaubwürdigkeit, denn sie zeigen, welche Gesichter hinter Ihren Produkten und Angeboten stehen. Vom Praktikanten bis zum Geschäftsführer.
  2. Sie sind interaktiv, denn sie stellen eine große Nähe zum Kunden und Interessenten her.
  3. Sie zeigen sich als aktuelles Unternehmen. Ihre Webseiteninhalte sind nicht seit einem Jahr dieselben, sondern aktuell und laden zum Stöbern und kennenlernen ein.
  4. Und vor allem: Sie sind informativ! Solche persönlichen Einblicke sagen oft mehr als viele Werbetexte. Und klassische Fach-Blogartikel bieten darüber hinaus auch noch einen kostenfreien Mehrwert für Ihre Internetbesucher und verdeutlichen Ihre Expertise. Das gibt Vertrauen und steigert die Verkäufe.

Hier können Sie sich den Artikel “Ideen für Blog: 23 Beispiele für ansprechende und abwechslungsreiche Blog-Inhalte” auch direkt als PDF downloaden.

1 Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.