Video-Live-Streaming auf Facebook und YouTube für Selbständige?

Videos werden im Internet und in den Sozialen Medien immer beliebter. Mittlerweile lösen sie – was die Aufmerksamkeit der Nutzer anbelangt – Bildmaterial ab. Dieser Video-Trend baut sich aktuell noch weiter aus, zu Gunsten von Live-Streaming-Videos. Das sind Videoübertragungen, die vergleichbar mit dem Fernsehen, live in den Onlinekanälen übertragen werden.

Der große Vorteil:

Sie können live mit Ihren Interessenten kommunizieren (z.B. indem Interessenten im Chat Fragen stellen, auf die Sie live im Video eingehen) – vergleichbar mit einem Webinar jedoch ohne Webinar-Plattform und ohne Teilnehmerliste. Das Video läuft beispielsweise live in der Facebook-Plattform. Das bietet sich zum Beispiel an, um Frage-Runden mit Interessenten durchzuführen oder Live-Einblicke in Ihren Firmenalltag zu zeigen.

Sie erhalten nicht nur via Kommentar-, sondern auch via Zeichenfunktionen (like, dislike und ähnliches) eine sofortige Rückmeldung von Ihren Zuschauern. Dies ist Vorteil und Herausforderung zu gleich.

Gleichzeitig wird das Video meist automatisch parallel mitgeschnitten, so dass auch Interessenten, die nicht live dabei sein konnten, es sich jederzeit hinterher ansehen können.

Schauen wir uns die zwei Platzhirsche zum Thema Live-Streaming-Videos in den Sozialen Medien einmal genauer an:

Livestreaming auf Facebook

Wer heute auf Facebook live etwas übertragen will, der kann dies tun. Egal ob privat oder beruflich. Egal ob für alle eigene Kontakte und Fans oder für ausgewählte Kontaktgruppen (z.B. Freunde und Familie).

Video-Live-Streaming auf Facebook für Selbständige 1

Gehen Sie dazu auf diese Seite – hier finden Sie die drei relevanten Schritte auf dem Weg zur eigenen Video-Live-Übertragung via Facebook: www.facebook.com/live/create

Hier bekommen Sie von Facebook noch ein paar Tipps und Anleitungen zum Thema: www.facebook.com/help/587160588142067

Livestreaming auf YouTube

Gehen Sie in YouTube auf Ihren eigenen YouTube Kanal (der ist Voraussetzung für das Live-Streaming). Gehen Sie in das „Creator Studio“. Dort finden Sie nun in der linken Navigationsleiste „Livestreaming“. Sowohl das Livestreaming als auch der YouTube Kanal sind kostenfreie YouTube Funktionen.

Video-Live-Streaming auf Facebook für Selbständige 2

Klicken Sie auf „Jetzt starten“. Manchmal müssen Sie nun einmalig Ihr YouTube-Konto via SMS bestätigen, um die Streamingfunktion nutzen zu dürfen.

Nun kann‘s losgehen! In diesem Bild sehen Sie in etwa die Grundfunktionen, die Sie nun Stück-für-Stück einrichten können; im rechten Bildrand bietet Ihnen YouTube eine Checkliste, wo die einzelnen Schritte näher beschrieben sind:

Video-Live-Streaming auf Facebook für Selbständige 3

Außerdem generiert Ihnen YouTube automatisch eine URL, die Sie als Link Ihren Interessenten zukommen lassen können, damit diese live an Ihrer Übertragung teilnehmen können. Das Endergebnis ähnelt sehr stark einer klassischen YouTube-Videoansicht und sieht dann in etwa so aus:

Video-Live-Streaming auf Facebook für Selbständige 4

Hier bietet Google bzw. YouTube Ihnen eine ausführliche Anleitung zu seinem Livestreaming-Service: www.support.google.com/youtube/topic/2853712?hl=de&ref_topic=4355169

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.