Kunden gewinnen und binden – Eine kleine Sammlung von Tipps und Linkempfehlungen

Die Arbeit mit Kunden ist essentiell. Kein Unternehmen kommt ohne Kunden aus. Sie sind der Dreh- und Angelpunkt des Geschäfts und als solches in ihrer Wichtigkeit nicht zu unterschätzen.

Kunden gewinnen und binden: Neue Kunden zu gewinnen ist dabei bereits eine Herausforderung, sie zu binden kann allerdings noch ein Stück schwieriger sein. Eine zielführende Strategie ist dementsprechend unverzichtbar.

Kunden gewinnen und binden 1

Wir möchten Ihnen im Folgenden einige Eindrücke vermitteln, anhand welcher Möglichkeiten Sie Kunden gewinnen und binden können.

Wie Sie Kunden gewinnen – vor allem online

Neukunden zu gewinnen ist eine aufregende und vielseitige Angelegenheit. Sie sollten möglichst gut Zeit und Aufwand einplanen, um mit verschiedenen Kombinationen von Maßnahmen experimentieren und deren Erfolg schließlich auswerten zu können.

Dabei sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Allerdings gibt es zwei Voraussetzungen, die in jedem Fall erfüllt sein sollten, damit Kunden generell auf Ihr Angebot aufmerksam werden und die Wahrscheinlichkeit eines Kaufes sich erhöht:

  1. Sie sollten Ihren Zielkunden definieren. Um wissen zu können, wen Sie am besten auf welche Art und Weise ansprechen sollten, um Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung erfolgversprechend anbieten zu können, sollten Sie zunächst klären, wer Ihr Zielkunde eigentlich genau ist. Dazu gehören sowohl demographische Daten, als auch Überlegungen bzgl. der Motivation und Emotionen des Kunden. Lernen Sie Ihren Wunschkunden kennen und optimieren Sie Ihre Strategie entsprechend seiner Vorlieben.
  2. Führen Sie eine Suchmaschinenoptimierung durch. Eine Suchmaschinenoptimierung (SEO) führt neben einem besseren Ranking bei Google und Co. nämlich auch generell zu einer kundenfreundlicheren Website. Durch SEO verbessern Sie beispielsweise Ihren Programmcode und legen einen höheren Wert auf gute Inhalte und Aktualität; beides Eigenschaften, die jede Website aufzeigen sollte, die Kunden für sich gewinnen will.

Sie können neue Kunden gewinnen und binden natürlich über zwei Wege: online und offline.

Mögliche Maßnahmen außerhalb des Internets sind allerdings oftmals teurer und können nicht sofort auf Ihre Website weiterleiten, da der Interessent sich zunächst ins Internet einwählen muss. Trotzdem sind beispielsweise Messen und Konferenzen immer noch beliebte Orte um neue Kunden zu begeistern und auch die Werbeschrift auf den Autos wird noch gerne verwendet.

Kunden gewinnen und binden 2

Die Möglichkeiten, die das Internet zu bieten hat, sind allerdings meist effektiver und können sogar teilweise vielfältiger sein. Wir haben Ihnen eine kleine Auswahl verschiedenster Maßnahmen zur Online-Kundengewinnung zusammengestellt:

  • Soziale Netzwerke: Erstellen Sie ein Unternehmensprofil bei Facebook, Xing oder einem der vielen anderen Netzwerke. Dort können Sie durch beispielsweise interessante Beiträge und gut gestaltete Gewinnspiele neue Kunden für sich gewinnen. Halten Sie Ihre Seite aktuell und informieren Sie potentielle Interessenten über Aktionen oder Veranstaltungen. Hier finden Sie alle Blogartikel von uns zum Thema Social Media Marketing.
  • Affiliate-Programme: Lassen Sie sich für den Preis einer vorher festgelegten Provision von freiwilligen Partnern (Affiliates) bewerben. Sie brauchen weder Zeit noch Geld in Online-Werbung investieren. Ihr Partner übernimmt die Werbung quasi für Sie und erhält dafür einen prozentualen Anteil am Gewinn. Mehr zum Thema erhalten Sie in diesem Blogbeitrag.
  • Bloggen: Bieten Sie dem Interessenten einen inhaltlichen Mehrwert, ohne dass dieser bereits bezahlt haben muss. So kann er Sie zunächst kennen lernen und eine Beziehung zu Ihnen und Ihrem Angebot aufbauen. Wecken Sie durch kürzere, informative Artikel sein Interesse und verweisen Sie schließlich für ausführlichere Informationen auf Ihr Angebot. Hier bekommen Sie unsere Tipps zum Blog-Marketing.
  • Kleine Geschenke: Machen Sie den Interessenten kleine Geschenke in Form von beispielsweise kostenlosen E-Books oder Neukundenrabatt, im Tausch für seine Kontaktdaten (meist E-Mail-Adresse). So können Sie Adressen für das E-Mail-Marketing sammeln, welches sich hervorragend für die Kundenbindung eignet. Achten Sie hierbei allerdings auf die Datenschutzgesetze. Eine E-Mail-Adresse zu Marketing-Zwecken zu verwenden ist nur dann erlaubt, wenn der Besitzer der Adresse dies zwei Mal bestätigt. Alles Wichtige zu diesem Thema Gratisgeschenk und Interessenten-Adress-Gewinnung finden Sie hier in unserem Blog.

Natürlich gibt es noch viele weitere Möglichkeiten – je nach Ihrer Zielsetzung und Ihren zeitlichen und finanziellen Ressourcen. In einem eintägigen Coachingtag geht René Penselin gern mit Ihnen Ihre Businessideen durch und entwickelt mit Ihnen gemeinsam einen umsetzbaren Fahrplan für Ihre strategische Kundengewinnung über das Internet.

Wie Sie Kunden binden

Wenn ein Interessent zu einem Kunden geworden ist, dann ist die Arbeit längst noch nicht getan, im Gegenteil. Einen Kunden zu gewinnen ist meist nicht das Problem, ihn zu halten hingegen, das ist schwieriger und auch wichtiger. Es kann sehr anstrengend sein, immer wieder mit Neukunden konfrontiert zu werden, ohne einen richtigen Kundenstamm aufbauen zu können. Richtig lohnen tut es sich, wenn Kunden sich wiederholt für Ihr Geschäft und Ihr Angebot entscheiden und Sie somit zur ersten Adresse für genau diese Problemlösung werden.

Kunden gewinnen und binden 3

Hier sind einige Tipps zur Bindung Ihrer Kunden:

Bleiben Sie in Kontakt.

Am besten eignet sich hierfür das oben erwähnte E-Mail-Marketing. Senden Sie Newsletter raus und informieren Sie somit Ihren Kunden über neue Produkte und kommende Events. Zeigen Sie dabei allerdings auch ein wenig Sensibilität und verschicken Sie nicht jeden Tag einen Newsletter. Das könnte Ihre frisch gewonnenen Kunden wieder abschrecken. Hier haben wir alle Blogartikel von uns zum Thema E-Mail-Marketing für Sie zusammengestellt.

Holen Sie sich Feedback.

Kunden mögen es, wenn Sie nach ihrer Meinung gefragt werden. Nicht umsonst kann man heutzutage so ziemlich jedes Produkt im Internet anhand von Sternchen bewerten. So kann der Kunde nicht nur seine Meinung zu Ihrem Produkt und Ihrem Service verbreiten, sondern auch unbewusst für Sie Werbung machen. Interessenten glauben nachweislich eher der Meinung von anderen Kunden, als Ihren eigenen Angaben. Besonders viele zufriedene Feedbacks bedeuten somit auch mehr positive kostenfreie Werbung für Sie. Dabei geht es hier zum einen um Kundenstimmen (Testimonials) – dazu erhalten Sie hier vertiefende Hinweise. Zum anderen können ganz klassische Kundenbefragungen für Sie sehr wertvoll sein, um Ihre Angebote an den Kundenbedarf anzupassen und so eine längerfristige Beziehung einzugehen. Als Tool empfehlen wir dazu zum Beispiel Surveymonkey.

Gehen Sie auf Probleme ein.

Sollten Sie anhand eines solchen Feedbacks einmal über Probleme informiert werden, dann ignorieren Sie diese bloß nicht. Gehen Sie umgehend auf sie ein und versuchen Sie Ihr Möglichstes, um das Problem für den Kunden aus der Welt zu räumen – wenn das Problem zu Ihrer Expertise passt. Wie Sie mit einem Problem umgehen, kann den bleibenden Eindruck des Kunden nachhaltig prägen.

Werden Sie persönlich.

Schreiben Sie beispielsweise eine Weihnachtskarte per Hand an Ihre besten Kunden oder schicken Sie einen kleinen Geburtstagsgruß raus. So zeigen Sie dem Kunden nicht nur Ihre Wertschätzung, sondern erinnern Ihn auch an Ihr Unternehmen ohne aufdringlich zu wirken. Nach einer gewissen Weile an Kontakt können Sie auch damit beginnen, Ihre E-Mails zu dem entsprechenden Kunden zu individualisieren. Die Anrede und der Abschluss eignen sich dafür immer besonders gut.

Bieten Sie einen Mehrwert.

Kunden möchten bei Ihnen bleiben, wenn Sie von Ihnen einen Mehrwert erhalten, den Ihre Konkurrenz nicht bietet. So können Sie zum Beispiel einen Kundenrabatt einführen oder die Versandkosten für Kunden übernehmen, die schon einmal bei Ihnen bestellt haben. Noch besser: Beginnen Sie frühzeitig, Ihre Produkte und Dienstleistungen strategisch zu überdenken. Haben Sie zum Beispiel ein bestimmtes Angebot, dann schauen Sie, was könnten Kunden, die dies genutzt haben, nun gebrauchen?

Wie Sie sehen, stehen Ihnen auch bei der Kundenbindung alle Türen offen. Wir empfehlen besonders das E-Mail-Marketing via Newsletter zur Bindung. Damit haben wir bereits wunderbare Erfahrungen gemacht und deutliche Erfolge verzeichnen können. Unsere Kunden bleiben so immer informiert und involviert. Nur so können wir Sie auch über neue, weiterführende Angebote informieren, die wir mit der Zeit ergänzend entwickeln. Wenn Sie Kunden gewinnen und binden wollen, ist dafür letztlich ist E-Mailmarketing ein sehr gutes Medium, was beides mit einander verknüpft.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.