Firmenseite Facebook – Tipps für Ihren Facebook-Marketing-Start

Sie möchten Ihr Unternehmen oder sich selbst als Freiberufler bei Facebook präsentieren oder sind hier schon aktiv mit einer Firmenseite Facebook? Die sozialen Netzwerke gehören mittlerweile zu jedem guten Marketing-Mix und werden auch für das Ranking Ihrer Webseite bei Google immer wichtiger.

Grundsätzlich sehen wir Facebook als eine tolle Möglichkeit gerade im B2C-Bereich (Endkunden-Geschäft) mit der eigenen Zielgruppe in Kontakt zu treten. Besonders zur Kundenbindung eignet sich das soziale Netzwerk hervorragend. Sie können Ihren Kunden hier echte Mehrwerte ganz einfach zur Verfügung stellen und Ihre Kunden und Interessenten bleiben – einmal vernetzt – immer mit Ihnen in Verbindung.

Wussten Sie, dass es bei Facebook zwei Arten von Profilen gibt?

Vielen Menschen ist gar nicht bewusst, dass Facebook ganz klar zwischen privaten Profilen und Seiten für Unternehmen unterscheidet. Möchten Sie Ihr Unternehmen bei Facebook präsentieren, sind Sie dazu verpflichtet eine offizielle Fan-Seite (Unternehmensseite) auf Facebook anzulegen. Was der Unterschied zu einem privaten Profil ist und was die Vorteile einer solchen Unternehmensseite auf Facebook sind, erfahren Sie in diesem Artikel.

Private Chronik oder Firmenseite Facebook?
Vor- und Nachteile für Unternehmer

Firmenseite Facebook – Die Vorteile

+ Unbegrenzte Anzahl von Fans

Über eine private Chronik-Seite bei Facebook können Sie maximal 5.000 Kontakte hinzufügen. Das klingt im ersten Moment zwar viel, aber wir haben es schon mehrfach erlebt, dass bereits durch einige wenige Aktionen diese Grenze erreicht werden kann und Sie dann keine neuen Kontakte mehr zu Ihrer Facebook-Seite hinzufügen können.

Bei einer Firmenseite Facebook ist die Anzahl der Kontakte („Fans“) unendlich.

+ Gestaltungsmöglichkeiten

Eine Unternehmensseite auf Facebook können Sie wesentlich individueller gestalten als ein privates Facebook-Profil. In den Anwendungsboxen direkt unter Ihrem Titelbild können vielseitige Apps (Anwendungen) hinzugefügt werden. Das können Gewinnspiele, exklusive Inhalte o.ä. sein. Die Möglichkeiten sind groß und viele Anwendungen kostenlos.

Zudem besteht auf Facebook eine Impressum-Pflicht für Unternehmen. Dieses sollte zum einen im Infotext verlinkt werden und zum anderen als Anwendungsbox integriert sein. Wir empfehlen die kostenlose Impressum-App von YourFans.de.

+ Zusätzliche Funktionen

Ein großer Vorteil einer Firmenseite Facebook sind die zusätzlichen Funktionen, die damit einhergehen. Facebook bietet interessante Statistiken, die bspw. zeigen welche Posts wie oft angeklickt wurden, demografische Informationen zu euren Fans (Kontakten) auf Facebook uvm. Zudem können Sie als Betreiber einer Unternehmensseite Ihre Beiträge (Posts) mit dem Kalender-Tool vorplanen.

Sie können Werbeanzeigen auf Facebook sehr zielgruppengerichtet schalten, wenn Sie eine Firmenseite Facebook verwalten. Mit einem privaten Chronik-Profil ist das nicht möglich.

Firmenseite Facebook – Die Nachteile

– Ein privates Profil ist besonders für Einzelunternehmer bzw. Freiberufler eine Alternative.

Es wirkt persönlicher und Ihre Kunden kennen Sie oft unter Ihrem Namen und suchen eher weniger nach Ihrem Unternehmen.

Manche Menschen vernetzen sich lieber per Freundschaftsanfrage als auf einer offiziellen Facebook Firmenseite den „Gefällt-Mir-Button“ zu klicken.

Unser Tipp: Bieten Sie beide Varianten an und pflegen Sie Ihre private Chronik ebenso wie Ihre offizielle Unternehmensseite.

Die nächsten Schritte…

1. Fanpage optimieren

Haben Sie sich eine Facebook-Unternehmensseite erstellt, gilt es diese bestmöglich für die eigene Zielgruppe zu optimieren und zu gestalten. Optimieren? Ja, auch eine Facebook-Seite hat einige Stellschrauben, die es zu bedienen gilt, möchte man in der Facebook und Google-Suche von Interessenten und Kunden gefunden werden.

Gern erstellen wir Ihnen Ihre komplett fertige, zielgruppengerechte und optimierte Facebook-Fanpage. Sprechen Sie uns einfach an und wir beraten Sie gern zu diesem wichtigen Thema für Unternehmen.

2. Fanpage bekannt machen.

Sie haben eine tolle Unternehmensseite auf Facebook aber bisher haben Sie hier als Kontakte Großteils Freunde und Familie? Sie müssen aktiv werden und Ihre Fanpage publik machen. Welche Möglichkeiten es dafür gibt, erfahren Sie hier: www.kundengewinnung-im-internet.com/unternehmen-auf-facebook-praesentieren/

3. Welchen Content veröffentlichen?

Um Facebook als erfolgreichen Marketing-Kanal für Ihr Business zu nutzen, müssen Sie strategisch vorgehen. Welche Ziele möchten Sie mit Ihrer Facebook Firmenseite erreichen? Wen möchten Sie ansprechen? Welcher Content soll wann online gehen?

Strategische Tipps für Ihr Facebook-Marketing erfahren Sie hier: www.kundengewinnung-im-internet.com/facebook-marketing-strategie/

Hier können Sie sich den Artikel “Firmenseite Facebook – Tipps für Ihren Facebook-Marketing-Start” auch direkt als PDF downloaden.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.