Warum Content Marketing? Die 5 Vorteile!

Der neue Trend im Internetmarketing geht zu mehr Inhalt und weniger Werbung auf der eigenen Website.

Die USA sind uns in diesem Trend wie in vielen anderen Internetmarketing-Strategien weit voraus. Doch auch in Deutschland erkennen immer mehr Marketer die großen Vorteile von Content- statt Produktmarketing.

Mit hilfreichen Tipps und spannenden Informationen zu den spezifischen Themen und Kundenproblemen rund um Ihr Produkt erhöhen Sie nicht nur automatisch Ihr Google Ranking, sondern locken auch immer mehr potenzielle Kunden auf Ihre Seite und binden sie durch diesen informativen Mehrwert an Ihr Unternehmen.

Sie haben eine Website, aber zu wenig Besucher? Sie möchten das Google-Ranking Ihrer Seite steigern? Sie wollen somit für Ihre Zielgruppe im Internet noch bekannter werden? Die Basis dafür ist eine suchmaschinenoptimierte Internetseite. Informieren Sie sich jetzt hier über unser SEO-Paket „Mit einer optimierten Website besser gefunden werden”!

Die aktuell erfolgreichen Suchmaschinen-Optimierer und Social-Media-Marketer setzen dies bereits gewinnbringend ein.

Was heißt das für Ihre Website?

Ihre Produkte kommen NICHT auf die Startseite!

Auch Schwarzkopf hat diesen Trend erfolgreich für sich genutzt. Haben Sie schon mal nach „Gliss Kur“ gesucht? Wohl kaum! Viel mehr suchen wir Nutzer nach Antworten auf Fragen wie „Wie stärke ich meine Haare?“ oder „Was tu ich gegen Spliss?“ Das sind Fragen und Probleme, die in der Googlesuche häufig auftreten.

Erst am Ende eines informativen Artikels findet man dezent passende Produktempfehlungen. Und von „Experten“ und „Ratgebern“ kauft es sich bekanntlich ja leichter.

Der strategische Begriff heißt „Content Marketing“. Mit diesem Begriff ist nicht nur der verkaufsfördernde Aufbau der Website gemeint, sondern auch die Themen: Woher bekomme ich den Content für meine Seite und wie gestalte ich ihn suchmaschinenoptimiert.

Synergien nutzen: Content und Social Media Marketing

Darüber hinaus lässt sich das Content Marketing sehr effektiv und wirkungsvoll mit dem Social Media Marketing verbinden. Diese Synergieeffekte sollten Sie unbedingt strategisch nutzen, wenn Sie mit Ihrem Internetmarketing wirklich Erfolg haben wollen.

Zum Beispiel können Sie Ihre Fachthemen, die Sie auf der Website veröffentlichen, nicht nur auf Facebook posten, sondern dort auch von Ihren Fans, also Kunden oder potenziellen Kunden, diskutieren lassen. Das lockere Kommunikationsklima auf Facebook hat für Sie viele Vorteile: Interessenten lassen sich leichter zum Mitmachen, Mitdiskutieren und Aktiv-werden bewegen. Und werden so auch schneller wieder auf Ihre Website geleitet.

Ein weiterer, sehr wichtiger Vorteil von Facebook für Ihr Unternehmen und Ihr Content-Marketing: Nutzen Sie diese oder andere Social Media Kanäle zum Ausprobieren und Experimentieren, bevor Sie auf Ihrer Website aktiv werden. An Hand der Diskussionen oder Nicht-Diskussionen werden Sie schnell ein Gespür entwickeln, welche Themen Ihre potenziellen Kunden interessieren oder auch nicht.

Die Stolpersteine

Neben diesen wichtigen Vorteilen besitzt Content Marketing zweifellos auch seine Stolpersteine. Der Content muss produziert werden! Am Beispiel Schwarzkopf: Hier werden die Inhalte vom Großverlag CondéNast gekauft. Wenn man den Inhalt nicht kauft, erstellen oder Fremdinhalte umschreiben lässt, muss man wohl selbst aktiv werden. Damit ist Content Marketing, vor allem zu Beginn, zweifellos zeitintensiv und nicht unbedingt preiswert – ABER:

Content Marketing besticht als Werbeform vor allem durch seine Nachhaltigkeit.

Warum Content Markeitng? Die 5 Vorteile auf einen Blick

  1. Sie gewinnen in der SEO-Suchmaschinenoptimierung mit den richtigen Keywords.
  2. Ihre Kunden bleiben länger auf Ihrer Seite.
  3. Sie bauen so neue und langfristige Kundenkontakte mit erfolgreichen Mehrfachverkäufen auf.
  4. Sie können die positiven Effekte von Social Media Marketing effektiver nutzen: Ihre Artikel regen zu Diskussionen und damit Interaktionen mit Ihren Kunden an, gute Beiträge werden mit „gefällt mir“, „empfehlen“ oder ähnlichem gelobt und verbreitet. Nicht nur dadurch, sondern auch durch Ihre Websiteanalysetools erfahren Sie mehr über Ihre Kunde und was sie wirklich interessiert.
  5. Wenn Sie gute Fachinformationen veröffentlichen, werden Sie mehr und mehr als Experte auf Ihrem Gebiet wahrgenommen – der Kunde kauft vom Experten!
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.