Anleitung zum Erfolg im Unternehmen / So wird’s nie erfolgreich!

In der Regel geben wir Ihnen in unserem Blog Tipps und Anleitungen für Ihren Erfolg im Unternehmen – im Internet als auch für Ihren Verkaufsalltag.

Die Anleitung zum Misserfolg – wie Sie Erfolg im Unternehmen vermeiden…

In diesem Artikel drehen wir den Schuh einfach um. Misserfolg haben ist für Unternehmen und Selbstständige meist nicht so besonders schwierig. Wenn Sie die folgenden vier Punkte genau so umsetzen, dann müssen Sie sich um den Erfol im Unternehmen und um Umsatzsteigerungen keine Sorgen machen, dann klappt es ganz bestimmt mit der Umsatzstagnation!

Lesen Sie die folgenden Regeln ganz genau, und Sie wissen, was Sie unbedingt vermeiden sollten!!

1. Fokussieren Sie Ihr Business auf keinen Fall!

Am besten, Sie orientieren sich an das gute alte „Bauchladen-Prinzip“. Bieten Sie bunte und zahlreiche Produkte und Dienstleistungen für verschiedene Zielgruppen, Branchen und alles Mögliche an.

Am besten, Sie gestalten die Startseite Ihrer Website ganz allgemein und beginnen mit einem „Herzlich Willkommen!“.

Veröffentlichen Sie in Ihrem Blog Artikel zu dies und das.

Spezialisieren Sie sich auf keinen Fall, Sie könnten so Ihre Zielgruppe für sich gewinnen! Das begrenzt nur Ihren Markt. Und: Sie wollen doch auf keinen Fall als Experte wahrgenommen werden, oder?

Halten Sie Ihr Profil im Internet bunt und abwechslungsreich. Auf Facebook dies, auf Xing das. Ein breites Angebotspektrum ist gerade zu Beginn der Gründung das Geheimnis für den Erfolg im Unternehmen.

Zeigen Sie kein Gesicht! Das eigene Profilfoto wird sowieso völlig überbewertet.

2. Präsentieren Sie Ihr Angebot möglichst unpräzise!

Ihre Beschreibungen, über das, was Sie an Produkten oder Dienstleistungen anbieten oder anbieten könnten, sollten ruhig allgemein und unkonkret formuliert werden. Ihr Websitebesucher möchte gar nicht auf Anhieb verstehen, was Sie anbieten.

Gut kommen immer ausführliche Beschreibungen über Ihre Vision, Ihre Unternehmenswerte und Ihr Selbstverständnis. Das interessiert die Kunden! Was Sie über sich selbst denken!

Vermeiden Sie auf jeden Fall, dass Ihr Kunde direkt auf einen Klick Ihr Website und Ihre Leistungen  versteht und diese dann auch auf Ihrer Website direkt kaufen kann. Stoppen Sie ihn lieber mit langen schwammigen Angebotsdarstellungen, werden Sie nicht konkret und fordern Sie im am Ende auf keinen Fall zum Kauf auf. Viel besser: Sie können Ihrem Kunden ja das Angebot machen, dass er Sie gern ausführlich per Mail kontaktieren kann.

Und: Versprechen Sie nichts! Beschreiben Sie lieber ausführlich, wie genau Sie vorgehen, welche Methode Sie verwenden, Informationen, Informationen, Informationen!

Ergebnisse sind eh meist nicht so interessant. Sie arbeiten völlig offen. Das freut den potenziellen Kunden und wir ihn auf keinen Fall dazu bewegen, Ihre Leistung zu buchen! Ihrem Miss-Erfolg im Unternehmen steht so nichts mehr im Weg…

3. Geben Sie bloß keine Informationen kostenlos!

Ihre Website sollte auf keinen Fall kostenlose Zusatzinformationen oder Proben enthalten. Sie wollen doch keinen Einblick in Ihre Arbeit geben und dem Kunden Vertrauen vermitteln, oder? Sie könnten dadurch noch Erfolg im Unternehmen haben…

Das heißt, Sie sollten keine Gratis-Produkte anbieten, und auf gar keinen Fall kostenlose Newsletter mit aktuellen Informationen zum Stöbern. Auch kostenlose Webinar oder Vorträge sind absolut tabu!

4. Bleiben Sie im Geiste Freiberufler!

Ganz wichtig zum Schluss: Betrachten Sie sich nicht als erfolgreicher Unternehmer und visualisieren Sie sich auf keinen Fall Bilder über den möglichen Erfolg im Unternehmen. Viel besser: Bleiben Sie auch im Geiste der kleine Freiberufler, der monatlich um seine Existenz kämpft. So müssen Sie auch keine Veränderungen und Erfolg im Unternehmen befürchten.

Erledigen Sie alle Aufgaben, die in Ihrem Büro reinflattern, vor allem den Kleinkram! Halten Sie an dem Glaubenssatz „Kleinvieh macht auch Mist“ fest und freuen Sie sich über jeden Miniauftrag, auch wenn er sich – hart kalkuliert – nicht rechnet. Hauptsache, Sie haben etwas zu tun! Arbeiten Sie stets in Ihrem Unternehmen und verzichten Sie auf externe Hilfe.

Akquirieren Sie nicht strategisch und systematisch, sondern lassen Sie sich vom sporadischen Zufall überraschen.

Erfolg im Unternehmen!!!

Natürlich wünschen wir Ihnen einen absoluten Erfolg im Unternehmen und daher: Gutes Gelingen beim Umdrehen dieser Misserfolgsregeln in Regeln für Ihren Erfolg im Unternehmen!!!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.