3 Tipps, wie Ihre Webbesucher häufiger die Aktion ausführen, die Sie wünschen und Ihre Conversion steigern

Landingpages, zu Deutsch Landeseite, sind Webseiten, die Ihre Besucher zu zahlenden Kunden machen. Sie werden zu Ihrer Landingpage geführt, damit sie eine bestimmte Handlung (Conversion) ausführen. Das kann eine Eintragungs-Unterseite Ihrer Website für Ihren Newsletter sein, die Anforderung einer kostenfreien Infobroschüre, die Buchung eines Webinars, die Anmeldung zu Ihrem Seminar, die Bestellung eines Produktes, die Teilnahme an einer Umfrage oder einem Gewinnspiel oder ähnliches.

Es kann aber auch um ein Eintragungsfeld auf der Startseite Ihrer Website gehen oder anders wo…

Das wichtigste ist dabei (und wenn Sie die Conversion steigern wollen), dass jeweils nur eine Handlung ausgeführt werden kann. Sie geben dem Besucher der Landingpage also keine Wahlmöglichkeit, welche Handlung er ausführen soll. Denn das Ziel: Konzentration auf dieses Thema und diese Handlung und nicht Stöbern und Klicken. Dafür gibt es andere Stellen auf Ihrer Website! Das erhöht die Erfolgsraten deutlich.

Damit diese definierte Aktion von Ihren Besuchern auch wirklich ausgeführt wird, benötigen Sie eine klar verständliche und überzeugende Argumentation. Dies ist ein Kriterium für eine erfolgreiche Landingpage. Weitere Tipps für Ihre Landingpage finden Sie hier…

Nachfolgend möchten wir Ihnen einige entscheidende Punkte für wirkungsvolle Handlungsaufforderungen und damit für das Conversion steigern vorstellen.

Conversion steigern mit diesen 3 Tipps….

1.) Was soll ich tun? – Klare inhaltliche Aufforderung

Im Normalfall sind Ihre Angebote und Ihre Landingpage Ihrem Besucher bis dato un- oder wenig bekannt. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihrem Besucher ganz konkret aufzeigen, um welche Handlungen es jetzt geht. Wir haben es oft selbst erlebt: für uns scheint das alles klar zu sein – für den Webbesucher ist es das jedoch nicht.

Beispiel:

Beispiel Gratis-Download:

„Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Feld ein, um das kostenfreie Neukunden-Strategie-Paket herunterzuladen“

Beispiel für eine Verkaufsseite:

„Bestellen Sie sich noch heute den Verkaufs-Webseiten-Kurs für nur EUR 67 inkl. MwSt.“

Tipp:

Verben statt Substantive geben der Handlungsaufforderung mehr Konkretheit und Dynamik. Also statt „Bestellung vom ….“ Besser „Bestellen Sie hier…“.

Zusatztipp:

Passend dazu: Vermeiden Sie „wir“ und verwenden Sie lieber die direkte Ansprache. Nicht: „Wir senden Ihnen dann die Unterlagen zu“ – besser „Sie erhalten sofort im Anschluss alle Unterlagen per E-Mail.“

Halten Sie sich dabei dennoch so kurz wie möglich. Streichen Sie wirklich alle Wörter, die nicht unbedingt notwendige Phrasen sind.

Dabei passt nicht immer die komplette Handlungsaufforderung in einen Link und Button – das muss es auch nicht wie das folgende Beispiel dieser Landingpage von uns zeigt:

Conversion steigern

Und:

Notieren Sie nicht nur, WAS zu tun ist, sondern auch WARUM: Welchen Vorteil hat Ihr Interessent davon? Zum Beispiel: Nicht „Laden Sie sich jetzt hier die PDF herunter“, sondern „Laden Sie sich jetzt hier das Marketing-EBook herunter und Sie werden wirkungsvoll mehr Kunden gewinnen“.

2.) Ihre Handlungsaufforderung optisch platzieren

Präsentieren Sie Ihre Handlungsanforderung:

  • an einer gut sichtbaren Stelle
  • in der unmittelbaren Nähe zum Ort der Aktion (z.B. Eintragungsfeld, Kaufbutton o.ä.)
  • wenn möglich: lieber rechts als links im Fenster positionieren (da das Auge des Leser eher rechts die Information erfasst)
  • grafisch hervorgehoben – auch farblich
  • ein absoluter Hingucker – neben der Hauptüberschrift und ggfs. einer Grafik / einem Bild ist es dann bereits der Hingucker der Seite

Conversion steigern Bild 2

3.) Eine Anregung zum Schluss: Zeitliche Verknappung

Kein Muss, aber wirkungsvoll und manchmal passend: Der Einsatz von Verknappungen. Bei Gratisdownload machen Mengen-Begrenzungen keinen Sinn, aber zeitliche Begrenzungen. Hierfür eignen sich beispielsweise so genannte „Countdowns“. Mit automatischen Tools lässt sich die leicht in die eigene Website integrieren. Dies kann ein Countdown sein, weil die Aktion zum Beispiel nur 10 Tage gültig ist oder an einem bestimmten Datum Ihre Veranstaltung stattfindet. Sie können dies natürlich einfach hinschreiben – doch optisch untermauert zeigt es mehr Wirkung.

Conversion steigern Bild 3

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.