Xing Profil bearbeiten & optimieren in 10 Schritten

Mit Xing lassen sich gezielt Personen aus den eigenen Zielgruppen erreichen. Als deutschsprachiges B2B-Netzwerk wurde es 2003 mit Sitz in Hamburg gegründet. XING bedeutet auf Chinesisch „es funktioniert“ bzw. „es klappt“. Im Englischen kommt es von der Abkürzung für Crossing (Kreuzung) und meint die Begegnung von Geschäftskontakten.

Neben dem Unternehmensprofil steht auf Xing und im Xing-Marketing das eigene Profil im Fokus der Aktivitäten.

Von den über 14 Millionen Nutzern weltweit und den 7,7 Millionen Mitgliedern aus der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) besitzen allein 800.000 eine kostenpflichtige Premiummitgliedschaft (Stand 09/2014). 91% der Aufrufe kommen aus der DACH-Region.

Wenn Sie also Geschäftskunden akquirieren wollen, dann ist Xing der ideale Türöffner. Dafür lohnt es sich, etwas Zeit in die Optimierung Ihres eigenen Xing-Profils zu investieren. Denn auch für Ihr Xingprofil gilt – wie für Ihre Website – es muss einen Expertenstatus kommunizieren, denn auch hier möchte der Besucher innerhalb von 3 Sekunden wissen: WIIFM – What’s in it for me?

Zahlreiche Tipps, wie Sie dazu am besten Ihr Xing Profil bearbeiten, finden Sie in diesem Artikel.

Das Xing-Profil

Das Xing-Profil gleicht einem Lebenslauf mit beruflichen, aber auch privaten Angaben – Informationen zum Studium, zu Ausbildung und Werdegang, Interessen, eingescannte Zeugnisse und auch Referenzen sind möglich.

Daneben zeichnet das Xing-Profil ein Profilbild aus sowie eine Über-mich-Seite mit individuellen Angaben. Außerdem können Sie Angaben zu „ich suche“ und „ich biete“ machen.

Ihr Xing-Profil in 10 Schritten bearbeiten & optimieren

Damit diese Angaben einen professionellen Eindruck machen und für Ihre neuen Xing-Kontakte auch interessant sind, habe ich Ihnen im Folgenden 10 Schritte zusammengestellt, mit denen Sie Ihr Xing-Profil optimal aufstellen können.

Schritt 1: Expertenstatus und Zielgruppe

Eine gute Positionierung und ein gelungener Expertenstatus sind das A und O des Unternehmenserfolgs und somit auch das Wichtiges für ein gelungenes Xing-Profil. Wer in der Masse der Konkurrenz und der vielen Xing-Profile auffallen will, braucht einen Expertenstatus.

Auch ein Xing-Profil sollte, wie eine Internetseite auch, einen klaren Expertenstatus für ein Thema kommunizieren, denn der Kontakt auf Xing möchte wissen, worum es geht – und das innerhalb von 3 Sekunden verstehen.

Viele Xing-Kontakte gleichen aber eher einem bunten „Bauchwarenladen“ statt einen Expertenstatus zu kommunizieren. Da gibt es zum Beispiel einen Trainer, der sich auf Xing als Trainer positioniert und u.a. Seminare zu Kommunikation, Verkauf und Führung offeriert. Sein Expertenstatus ist das Trainerdasein. Das ist in unseren Augen kein Expertenstatus, denn damit löst er nicht die Probleme seiner potenziellen Kunden, die nun auf sein Xing-Profil klicken. Damit wird er auch nicht auffallen. Für uns ist dies lediglich eine Positionierung über die Methode – und wen interessiert heute die Methode, wenn er ein Problem hat (zum Beispiel Mitarbeiter, die im Unternehmen unzufriedene und Vorgesetzte sie nicht motivieren können oder Verkäufer, die keine guten Verkaufsgespräche führen können).

Beantworten Sie viel auch auf Ihrem Xing-Profil dem Besucher die Frage des WIIFM – What‘s in it for me?

Schritt 2: Foto

Ein Foto auf Xing sollte freundlich lächelnd sein. Ihr Gesicht sollte nah erkennbar sein, jedoch nicht zu nah – dafür ein Tipp: immer etwas Schulter zeigen. Wichtig ist: passen Sie die Größe an die aktuelle Xing-Profilbild-Größe an. Die wird von Xing öfter geändert und dadurch werden manche zu kleinen Bilder sehr unschön pixelig.

Ebenso empfehle ich „aussagekräftige“ Bilder, die also zu Ihrem Business passen. Beachten Sie vor allem Ihren Hintergrund: wenn Sie dort konkrete Gebäude o.ä. zeigen – passt das zu Ihrem Angebot? Ich tendiere eher zum neutralen Hintergrund, der nicht von Ihnen ablenkt. Des Weiteren empfehle ich die Technik des „Spiegelns“. Also: spiegeln Sie Ihre Zielgruppe auf dem Foto. Je stärker Business-orientiert mit schicken Anzug Ihre Zielgruppe ist, je stärker würde ich die eigene Kleidung auf dem Bild danach auswählen und umgekehrt.

Außerdem haben Sie die Wahl: wollen Sie ein farbiges Bild, was oft authentischer wirkt oder eher ein edles schwarz-weiß. Alles eine Frage Ihrer Positionierung. Zum Schluss empfehle ich ein Bild zu wählen, wo Sie nach rechts – also zum Profilinhalt hin schauen und sich somit optisch nicht vom eigenen Profil distanzieren.

xing profil bearbeiten

Schritt 3: Die Kurztitel

Der Kurztitel befindet sich rechts neben dem Foto und ist sehr wichtig wegen der Sichtbarkeit: Er ist das Erste, was gelesen und gesehen wird – sowohl, wenn man Ihr Profil anklickt, als auch wenn Sie andere Profile besuchen oder in der Xing-Suche erscheinen.

Der Firmenname allein sagt oft nix aus. „Geschäftsführer“ allein ist auch nicht so spannend. Auch hier sollte ein klarer Expertenstatus und idealerweise ein Nutzen für die Besucher rein.

Ein Trick: nutzen Sie den „akademischen Abschluss“ für eine interessante Message:

xing profil bearbeiten

xing profil bearbeiten

xing profil bearbeiten

xing profil bearbeiten

xing profil bearbeiten

Schritt 4: Kurzbeschreibung

Die Kurzbeschreibung befindet sich genau unter dem Bild. Sie ist mit das Herzstück, wenn Sie Ihr Xing Profil bearbeiten und optimieren. Hier können Sie zum einen die Frage beantworten „What’s in it for me?” (also, was habe ich Davon mit Ihnen vernetzt zu sein) und gleichzeitig auf Ihre Website oder Gratis-Element hinweisen.

xing profil bearbeiten

Schritt 5: Portfolio

Das Portfolio gibt es nur für Premiummitglieder und bietet Ihnen Freiraum zur Gestaltung mit Bilder und Texten. Auch hier gilt der inhaltliche Grundsatz: für was sind Sie Experte und was habe ich als Xing-Besucher davon, mit Ihnen vernetzt zu sein?

Kombinieren Sie hierbei Bilder und Texte, denn niemand hat Lust auf zu lange Texte.

Die Texte können Sie mit folgenden Kürzeln auch leserlicher gestalten:

  • *kursiv*
  • **fett**
  • ***kursiv und fett***
  • – Liste mit Anführungszeichen
  • 1. Liste mit Nummerierungen

xing profil bearbeiten

Schritt 6: Lebenslauf

Der Lebenslauf als Hauptelement des Xing-Profils sollte kurz zeigen, wer Sie sind und um was es geht. Beschränken Sie sich dabei auf wichtige und relevante Episoden und vermeiden Sie Links auf ehemalige Arbeitgeber. Sie sollen ja keine Werbung für andere machen, sondern nur auf Ihre Website verweisen.

Schritt 7: Ich biete / ich suche

Im Bereich „ich suche“ ist es wichtig, nicht zu verzweifelt rüber zu kommen. Die Aussage „Kunden“ ist zwar ehrlich, aber auch selbstredend. Besser sind eine bis zwei aktuelle Aspekte, was Sie konkret suchen. Ansonsten lassen Sie dies besser frei.

Für „ich biete“ empfehle ich keine leeren Floskeln wie „Wertschätzung“ und „Nachhaltigkeit“. Eine Kombination aus Schlagwörtern und längeren Stichpunkten ist oft sinnvoll.

xing profil bearbeiten

Schritt 8: Privatsphären-Einstellungen

Unter „Einstellungen“ und „Privatsphäre“ sollten Sie aktualisieren, was Ihre Xing-Kontakte von Ihnen wann sehen können. Vor allem BEVOR Sie Ihr Xing Profil bearbeiten und optimieren rate ich Ihnen, einige Dinge zu deaktivieren, damit Ihre Xing-Kontakte nicht über jeden Änderungstext informiert werden.

xing profil bearbeiten

Schritt 9: Xing-Impressum

Das Xing-Impressum für Selbständige ist Pflicht. Mit nur einem Klick haben Sie es einfach ausgefüllt:

xing profil bearbeiten

Schritt 10: Angaben vollständig

Zum Schluss sollten Sie, wenn Sie Ihr Xing Profil bearbeiten, prüfen, ob alle Ihre Adressdaten vollständig und ausreichend sind. Außerdem empfehle ich „Weitere Profile im Netz“ anzulegen, wenn Sie weitere wichtige haben.

xing profil bearbeiten

xing profil bearbeiten

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.