Facebook Seite für Unternehmen – private Chronik oder Fanseite?

Auf Facebook als Unternehmer präsent zu sein gehört mittlerweile dazu. Soziale Netzwerke, wie Facebook, bergen ein immenses Potenzial. Durch virale Effekte, also Likes, Kommentare und geteilte Inhalte entstehen Netzwerk-Effekte, die besonders für Unternehmen sehr interessant sind.

Aber besonders die kleineren und mittelständischen Unternehmen tun sich oft schwer mit diesem neuen Trend des Online Marketings.
Dabei kann eine Facebook Seite für Unternehmen sehr gewinnbringend sein.

Die erste Frage, die Sie sich stellen sollten, wenn Sie eine Facebook Seite für Unternehmen anstreben, ist, ob Sie eine Fanseite oder eine private Seite (also das Facebook Chronik-Profil) für sich bzw. Ihr Unternehmen einrichten wollen.

Besonders für Freiberufler und Einzelunternehmer ist die Wahl des richtigen Profils relevant.

In diesem Artikel haben wir Ihnen deshalb die Vor- und Nachteile dieser zwei Typen „Facebook Seite für Unternehmen“ zusammengestellt.

Facebook Seite für Unternehmen – die Chronik (privates Profil):

 Vorteile:

  • Eine private Chronik (geeignet für z.B. Freiberufler) wirkt persönlicher
  • Das private Profil bedeutet weniger Aufwand als eine Fanseite.
  • Manche Kunden kontaktieren lieber über eine private und persönliche Freundschaftsanfrage, als die anonyme Form des „gefällt mir“-Klickens auf einer Fanpage.

Nachteile:

  • Sie können maximal 5.000 Freunde haben.
  • Alle Freundschaftsanfragen müssen einzeln beantwortet werden.
  • Es gibt keine großen Möglichkeiten die Chronik individuell zu gestalten, also mit Anwendungen usw.
  • Sie können außerdem keine Werbeanzeigen schalten und sich keine Statistik zu Ihrer Seite anzeigen lassen.

Generelle Hinweise und Tipps:

  • Zur Trennung privat und beruflich auf der Profilseite kann man die Kontakte in „Bekannte“ (beruflich) und „Freunde“ (privat) einteilen und in den Privateinstellungen definieren, wer was sehen kann und wer nicht.
  • Für private Profile gilt in der Regel keine Impressumpflicht auf Facebook (ganz im Gegensatz zur Fanpage für Unternehmen). In der Chronik hat man auch nicht die Möglichkeit mit Hilfe von Anwendungen ein Impressum einzurichten. Wenn Sie aber ein privates Profil als Facebook Seite für Unternehmen nutzen möchten, dann ist es ratsam Ihr Impressum (von Ihrer Webseite) im Profil zu verlinken und die „Abonnieren“-Funktion zu aktivieren.

Wichtig!!! Grundsätzlich dürfen keine privaten Profile für gewerbliche Zwecke und damit für Unternehmen genutzt werden!

Nur von natürlichen Personen. Daher kommt diese Variante auch nur für Einzelunternehmer und Freiberufler in Frage!! Oder ab, für starke Unternehmerpersönlichkeiten, die mehr durch Ihre Person, als durch das dahinterstehende Unternehmen auf sich aufmerksam machen möchte. Wichtig: Ihr Name (Vor- und Zuname) ist damit auch der Name der Chronik (OHNE Firmennamen).

Facebook Seite für Unternehmen – die Fanseite:

 Vorteile:

  • Sie können unendlich viele Fans haben.
  • Sie müssen nicht jede Fan-Anfrage einzeln beatworten – das geschieht bei der Fanseite automatisch.
  • Die Seite kann individueller gestaltet werden, als das private Chronik-Profil. Durch Tabs können Sie verschiedenste attraktive Anwendungen für Ihre Fans und Interessante hinzufügen.
  • Es gibt zusätzliche Funktionen für Fanseiten: geplante Posts, Nutzung von Drittanbieter-Diensten, Anzeigen schalten, Statistiken, und und und
  • Sie können Ihr Privatleben klar von Ihrem Business trennen.

Nachteile:

  • Manchen Facebook-Nutzer treten lieber über eine „gefällt mir“-Angabe mit Ihnen bzw. Ihrem Unternehmen in Kontakt, als über ein privates Profil eine Freundschaftsanfrage oder Nachricht zu schicken.

Generelle Hinweise und Tipps:

  • Auf der Fanseite müssen Sie mind. ein Impressum integrieren. Am besten einmal im Infotext als Link zu Ihrem Impressum auf der Homepage und einmal als Anwendung in den Tabs.
  • Achtung bei Freiberuflern, Einzelunternehmen und starken Unternehmerpersönlichkeiten: es bietet sich der eigene Name als Fanpage-Titel an (Kunde sucht vermutlich nach Ihrem Namen, so wird nicht nur Ihr Facebook-Profil, sondern auch Ihre Fanpage in der Suche angezeigt).

Grundsätzlich: Die Fanseite für Unternehmen ist absolut empfehlenswert!

Facebook Seite für Unternehmen – Fazit:

Ideal ist eine Kombination aus beiden Facebook-Profilen.

So können die Vorteile beider Portale genutzt werden. Als Freiberufler bzw. Einzelunternehmer kennen Sie viele eher über Ihren eigenen Namen und suchen eher nach einem privaten Profil auf Facebook. Nur so können Sie Ihre Interessenten schließlich auch zur Fanseite einladen.

Wenn Sie nun die Frage quält, wo Sie dann was posten sollen: Im Zweifel auf beiden Seiten dieselben Inhalte.

Facebook Marketing Formel – Onlineschulung

Wie Sie mehr Fans, Klicks, Leads und Kunden bekommen, mit dieser leicht verständlichen Online-Schulung für professionelles Facebook Marketing.

Hören Sie auf Ihre Zeit zu verschwenden, erfolglos auf Facebook zu posten, sondern fangen Sie heute an, eine professionelle Facebook-Präsenz aufzubauen mit praxiserprobten System!

Durch 4 Video-Workshops wissen, wie Sie wirklich Interessenten und Kunden mit Facebook gewinnen und

  • erfolgreich ins Facebook Marketing einsteigen,
  • Ihre Facebook Präsenz erstellen,
  • Ihre Kunden auf Facebook finden,
  • das richtige Thema bewerben,
  • schnell Fans aufbauen,
  • Weiterempfehlungen bekommen,
  • aus Facebook Kontakten zahlende Kunden gewinnen und einiges mehr.

Hier klicken zum Facebook Trainings-Programm…

4 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.