Newsletter Marketing – Tipps & Tricks

Newsletter sind eine wunderbare Möglichkeit, regelmäßig mit Ihren Kunden und Interessenten im Kontakt zu bleiben.

Welche Fragen Ihnen helfen, wie Sie Ihr Newsletter Marketing aufbauen und wie Sie sich und Ihre Aktivitäten organisieren können, lesen Sie in diesem Artikel.

Fragen für Ihr Newsletter Marketing

Wie so oft, hilft es uns, wenn wir eine andere Perspektive einnehmen, die Seite wechseln und uns in die Welt unserer Kunden versetzen. Bestenfalls teilen wir eine Menge der Einstellungen, Interessen und Motive unserer Zielgruppe. Und dann fällt es uns wahrscheinlich nicht mehr ganz so schwer, zu sagen, welche Informationen wir gern regelmäßig erhalten möchten. Und wir sind oft selber Kunden und wissen sehr genau, was uns gefällt, was uns einen zweiten Blick riskieren lässt, wem wir vertrauen – oder eben auch nicht.

Fragen aus der Leser-Perspektive:

  • Welche Newsletter haben Sie abonniert? Was gefällt Ihnen darin besonders?
  • Welche Newsletter bestellen Sie sofort wieder ab? Was ist der Grund?
  • Was erwarten Sie als Leser von einem Newsletter?
  • Sind Ihnen Tipps wichtig, die Sie sofort nutzen und umsetzen können?
  • Finden Sie Fragen spannend, die Sie anregen, an einem Thema dranzubleiben?
  • Wie viel und welche Art von Werbung ist für Sie besonders sympathisch und unaufdringlich?

Fragen aus der Schreiber-Perspektive:

  • Wie wollen Sie rüberkommen, wie wollen Sie wahrgenommen werden?
  • Was beschäftigt Ihre Zielgruppe?
  • Welche Neuigkeiten sind interessant, also bedeutsam?
  • Was wollen Sie gern teilen?
  • Was wollen Sie Ihrer Zielgruppe schenken?
  • Wie oft können und wollen Sie schreiben (lassen)? Wöchentlich, monatlich oder vierteljährlich?
  • Last, but not least. And very important: Welches Hauptziel verfolgen Sie mit Ihrem Newsletter? Vertrauensaufbau, Expertenstatus auf- und ausbauen, Kundengewinnung, Verkauf von Produkt X, Kundenbindung, Empfehlungen generieren, oder, oder … ?

In Ihrem Newsletter Marketing ist Platz für:

  • Beiträge
  • Hinweise zu Blogartikeln auf Ihrer Website
  • Veranstaltungstipps
  • Buchempfehlungen
  • Videos
  • interessante andere Websites
  • Zitate des Monats
  • Sprüche der Woche
  • Rückblicke und Ausblicke
  • Interviews
  • Fragen zum Selbstcoaching
  • Geschichten
  • Erfolgsstories
  • Aktuelles
  • Werbung.

Sie entscheiden, was in Ihrem Newsletter einen Raum finden soll. Und das hängt nur von der Antwort auf die Frage ab, was Sie mit Ihrem Newsletter und Newsletter Marketing erreichen wollen.

3 Möglichkeiten, wie Sie Ihr Newsletter Marketing inhaltlich gestalten können

Variante 1: Der thematische Newsletter

Jeder einzelne Ihrer Newsletter dreht sich um genau ein Thema. Sie können sich inhaltlich fokussieren, Ihr eigenes Wissen erweitern und Ihren Expertenstatus ausbauen. Und Sie verzetteln sich nicht so leicht. Anhand der Öffnungsrate erkennen Sie mittelfristig sehr genau, welche Themen und Bereiche besonders interessant für Ihre Leser sind.

Variante 2: Ständige Rubriken

Aus den Möglichkeiten, Ihren Newsletter inhaltlich zu gestalten, können Sie feste Rubriken auswählen, die Sie in jedem Newsletter bedienen. Der Vorteil ist, wie bei Variante 1, dass Sie planen können, wann Sie welche Informationen an Ihre Leser geben – und welche Ihrer Leistungen oder Produkte Sie schwerpunktmäßig bewerben wollen, direkt oder indirekt.

Variante 3: Was gerade kommt

Wenn Sie nicht so gern im Voraus planen, bietet Ihnen die Spontan-Variante den größtmöglichen inhaltlichen Freiraum. Das einzige, was gesetzt ist, ist der Termin des nächsten Newsletters. Und dann können Sie sich austoben. Auch beim spontanen Newsletter-Schreiben helfen Ihnen die möglichen Inhalte eines Newsletters, um Interessantes für Ihre Leser zusammenzustellen. Und trotz aller Spontanität sollten Sie sich jedes Mal aufs Neue die Frage stellen: Was möchte ich mit diesem Newsletter bestenfalls erreichen?

Ein Geschenk ist ein Geschenk

… ist ein Geschenk ist ein Geschenk. Diesen Satz las ich in der Flaschenpost von FUTURZWEI.Stiftung Zukunftsfähigkeit. Ein Newsletter, der monatlich kommt, toll geschrieben ist, ernsthaft und humorvoll, der feste Rubriken hat, mich zum Nachdenken bewegt, wertvolle Informationen teilt, coole Veranstaltungen empfiehlt und sich jedes Mal einem Themenbereich widmet. Ein Geschenk eben. Und so sollte es sein.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.