Facebook für Ihr Unternehmen? Unsicherheiten beseitigen

„Ich traue mich nicht auf Facebook“ – Diesen Satz hören wir immer wieder in unseren Beratungen und Webinaren. Vielen Unternehmern, Trainern und Freiberuflern ist zwar bewusst, dass die sozialen Medien und insbesondere das Facebook Unternehmen heute einen hohen Stellenwert beim Online Marketing Mix haben, ihnen stellen sich aber verschiedene Hinderungsgründe in den Weg, dieses Marketing-Instrument auch für ihren Unternehmenserfolg erfolgreich zu nutzen.

Gerade vor dem Start ins Facebook Unternehmens Marketing sollten einige wichtige Bausteine geklärt werden. Einfach mal drauf los Networken bringt in den meisten Fällen rein gar nichts. Die größten Unsicherheiten und wie Sie sie aus dem Weg räumen…

Facebook Unternehmen – 6 Hinderungsgründe vieler Unternehmer:

1. Klare Strukturen fehlen

Wann soll wer was machen? Und welches Ziel verfolgen Sie überhaupt mit Ihrem Facebook Unternehmens Marketing? Klären Sie vorab die wichtigsten Fragen. Stellen Sie einen Facebook-Redaktionsplan auf, in dem Sie zum Beispiel schriftlich festhalten, welcher Content wann und durch wen veröffentlicht wird. Erarbeiten Sie eine klare Strategie, welche Ziele Sie erreichen wollen und wie dies am besten geschehen soll.

Mögliche Ziele können sein:

  • 4 Einträge pro Woche
  • 500 Fans gewinnen
  • 5 neue Stammkunden gewinnen
  • Kundenzufriedenheit verbessern
  • Kommunikation mit den eigenen Kunden

2. Einheitliche Strategie mit festen Richtlinien fehlt

Wie möchten Sie mit Ihren Kunden und Interessenten kommunizieren? An welche Richtlinien sollen sich dabei vielleicht auch Ihre Mitarbeiter halten, wenn diese aktiv in Ihr Facebook Unternehmens-Marketing involviert sind? Für eine erfolgreiche Facebook-Präsenz braucht es vor allem Klarheit.

3. Einbindung in den Marketing-Mix fehlt

Wo steht das Facebook Unternehmen als Marketing-Instrument in Ihrer Kundengewinnungs-Strategie? Wir sehen Facebook vor allem als Traffic-Quelle neben vielen anderen. Die untenstehende Grafik zeigt den Prozess zur Kundengewinnung Online, den wir in unseren Beratungen und Coachings gemeinsam mit Kunden erfolgreich etablieren. Es ist also weniger ein direkter Verkaufskanal als vielmehr ein Instrument zur Kundenbindung, zum Vertrauensaufbau, eine Besucher-Quelle und vor allem Kommunikations-Tool.

onlinestrategie wipec

4. Eigene Überzeugung des Unternehmers / der Geschäftsführung fehlt

Alle Beteiligten sollten überzeugt von einer Facebook Unternehmens Präsenz sein. Ihre Zielgruppe ist garantiert hier aktiv (jeder 3. Deutsche hat mittlerweile einen Facebook-Account). Facebook ist ein Social Media Kanal, der es Ihnen ermöglicht einfach mit Ihrer Zielgruppe in Kontakt zu treten und diese über einen strategischen Kundengewinnungs-Prozess (siehe Grafik oben) zu echten Kunden zu machen. Gleichzeitig bleiben Sie mit Bestandskunden in Verbindung und erhalten damit die Möglichkeit, sich immer wieder ins Gedächtnis zu rufen, auch mal Ihre Angebote (Werbung) zu veröffentlichen und sich durch guten, mehrwertbietenden Content als Experte auf Ihrem Gebiet zu etablieren.

5. Unsicherheit in Bezug auf Nutzung und Umgang mit dem Facebook Unternehmen

Sind Sie sich unsicher, wie Sie auf Facebook richtig vorgehen sollen? Welche Stellen Ihrer Unternehmens-Seite Sie besonders pflegen sollten, um hier überhaupt gefunden zu werden und was es bei der Kommunikation zu beachten gilt? Dann empfehlen wir Ihnen unseren umfangreichen Kurs „Mit Facebook Kunden gewinnen“. Hier haben wir all unser Wissen und Know-How für Sie gebündelt in 4 Modulen zusammengestellt. Von der Einrichtung Ihrer Facebook Unternehmensseite bis zum konkreten Fan-Aufbau.

6. Angst vor Kritik und Imageverlust

Die Angst dem eigenen Unternehmen mehr zu schaden, als zu nutzen, ist gerade bei Einsteigern groß. Unsere Tipps:

  • Betrachten Sie das Facebook Unternehmen als ein Werkzeug oder einen Baustein für eine langfristige Gesamtstrategie
  • Entwickeln Sie einen individuellen Plan
  • Definieren Sie Ziele an denen Sie sich messen können
  • Richten Sie die Facebook-Aktivitäten auf Ihr Kerngeschäft aus
  • Stellen Sie eigene oder Mitarbeiterressourcen frei
  • Informieren und schulen Sie alle Mitarbeiter zu Facebook

Hier finden Sie weitere Tipps für Facebook für Unternehmen: www.kundengewinnung-im-internet.com/tag/facebook-marketing

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.