Wie Sie Ihre Dienstleistung online anbieten

Sie möchten Ihre Dienstleistung online anbieten? Wir selbst sind als Trainer, Online Marketing Berater und Unternehmenscoaches sehr aktiv und gewinnen 80% unserer neuen Kunden mittlerweile komplett online. Das ist genial für uns, weil wir uns damit komplett die Kaltakquise und erst recht die Telefonakquise ersparen.

In diesem Artikel geben wir Ihnen 3 wichtige Tipps aus unserer Erfahrung mit an die Hand. 3 Tipps, die sehr wichtig sind, wenn Sie Ihre Dienstleistung online anbieten möchten.

1. Dienstleistung online anbieten heißt dem Kunden Ideen an die Hand geben

Viele Dienstleister, die wir kennen – und dabei spielt es keine Rolle, ob es Webdesigner, Trainer, Unternehmenscoaches, Stilberater usw. sind, machen einen Fehler:

„Alles ist bei mir 100% individuell!“

Ja, wir kennen diese Aussage zu gut. Wir haben den selben Fehler am Anfang unserer Firmengründung mit unserer ersten Website ebenfalls gemacht. Und in dem Satz steckt ja eigentlich eine tolle Absicht, ganz individuelle Dienstleistungen, abgestimmt auf die persönlichen Kundenbedürfnisse anzubieten.

Doch so bekommt der Interessent, der auf Ihrer Website ist, keine Idee und kein Bild davon, wie das ganze aussehen kann.

Ein Beispiel:

Nehmen wir an, Sie sind Trainer und bieten unter anderem Kommunikationstrainings an. Nun komme ich als Unternehmen mit 1.200 Mitarbeiter auf Ihre Website. Als Personalleiterin suche ich ganz gezielt nach einem Kommunikationstraining für unsere neuen Azubis. Mein Ziel ist es, dass ein Trainer die Azubis im Kundenservice und speziell in der Kundenkommuniaktion fitt macht.

Durch Zufall bin ich dabei auf Ihrer Website gelandet und klicke auf „Meine Trainings“. Hier finde ich eine Liste mit Ihren Trainingsthemen, die Sie bieten – unter anderem Kommunikation und Kundenservice.

Am Ende steht die Information, dass Sie ganz individuell auf meine Bedürfnisse mir dafür ein Trainingskonzept erstellen können.

Das ist klasse, aber für mich als Information auch recht dünn. Ich weiß ja auch, dass man natürlich im Auftragsgespräch einige Details klärt und demnach gemeinsam das Trainingskonzept anpassen kann. Doch ich weiß ebenso, dass man als Trainer auch ein gewisses Grundrepertoire besitzt.

Leider erfahre ich hier wenig zu dem, wie so ein Training bei Ihnen zum Beispiel abläuft, welche Methoden Sie gern nutzen, ob Sie wert auf kreative Flipcharts legen oder welche Kommunikationskonzepte Sie bedienen können. Und: welchen Nutzen bieten Ihre Kommunikationstrainings meinen Leuten?

Schade.

Was ich damit meine:

Das heißt nicht, dass Sie ab jetzt nur noch Leistungen „von der Stange“ anbieten sollen. Aber es heißt, dass Sie online Ihren Besuchern eine Idee vermitteln müssen, welche Beispielleistungen Sie bieten, wie so etwas in der Praxis aussehen könnte.

2. Dienstleistung online anbieten geht nur mit Vertrauen

Kurz und knapp: Die meisten Webseiten von Dienstleistern strahlen zu wenig Vertrauen für den Besuchern aus.

Mein Tipp: Kundenstimmen, Kundenstimmen, Kundenstimmen!

Ein Praxis-Beispiel finden Sie direkt auf unserer Website: www.kundengewinnung-im-internet.com/referenzen

3. Unser Erfolg beim Dienstleistung online anbieten kam mit den Webinaren

Auch dieser Aspekt ist schnell erklärt: Wenn Sie Ihre Dienstleistung online anbieten und verkaufen bzw. vermarkten möchten, dann sind Webinare unser Geheimtipp! Oft sind Dienstleistungen etwas erklärungfbedürftigt, gerade weil sie individuell sehr unterschiedlich sein können. Genau deshalb bieten sich kurze Online-Präsentationen (live als Webinar oder auch als fertiges Video auf Ihrer Website). Dies alles schafft wieder Vertrauen und ich lerne Sie persönlich(er) kennen.

Sehr viele Tipps zum Thema Webinare als Kundengewinnungs-Tool haben wir bereits auf unserem Blog veröffentlicht: www.kundengewinnung-im-internet.com/tag/webinare

Sie haben Fragen dazu?

Dann zögern Sie nicht und rufen Sie uns an: Tel. 0351. 843 58 41.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.