Facebook als Firma nutzen mit dem perfekten Post

Um Facebook als Firma zu nutzen, Ihren Bekanntheitsgrad zu steigern und auch mit Ihren (möglichen) Kunden den Kontakt zu halten, bietet es sich an, in sozialen Netzwerken aktiv zu sein. Um dabei erfolgreiche Posts (also Beiträge) zu produzieren gilt es, interessante Inhalte zu veröffentlichen und diese so anzupassen, dass sie möglichst viel Zuspruch finden.

Ob Facebook, Twitter, Google+, Youtube oder Pinterest, die meisten Mechanismen ähneln sich. Doch gibt es auch von Netzwerk zu Netzwerk Unterschiede, die Sie beachten sollten, damit Ihr Post (Beitrag) auf das jeweilige Netzwerk zugeschnitten ist.

In diesem Artikel, wenn Sie Facebook als Firma nutzen, geben wir Ihnen konkrete Tipps für Ihren Facebook-Post an die Hand.

Inhalt

Zuallererst sollte natürlich der Inhalt Ihrer Posts interessant und relevant für Ihre Zielgruppe sein. Sprechen Sie auf kreative Weise Ihre Zielgruppe an und liefern Sie Informationen, die es wert sind, weiter verbreitet zu werden. Nutzen Sie dabei einen knappen und präzisen Schreibstil, damit Ihre Posts übersichtlich und leicht zu verarbeiten sind.

Profilbild

Da Ihr Profilbild neben jeder Ihrer Aktionen in sozialen Netzwerken und in Facebook erscheinen wird, sollten Sie von vornherein darauf achten, ein qualitatives Bild vorweisen zu können, das am besten Ihr Firmenlogo in den Mittelpunkt rückt.

(Achtung bei Google+-Nutzern: Da vom Profilbild ein runder Ausschnitt gezeigt wird, sollten Sie dafür sorgen, dass Ihr Logo gut zu sehen ist und nicht eventuell in abgeschnittenen Ecken verschwindet.)

Texte und Links

Besonders auf Facebook sollten Texte kurz und knackig sein.

Am Ende Ihres Postings sollten Sie, wenn es passt, einen weiterführenden Link einfügen.

Bilder und Videos

Bilder und Videos erhöhen aus Facebook als Firma das Interesse bei Ihrer Zielgruppe und Ihren Facebook Fans. Achten Sie selbstverständlich auf gute Qualität Ihrer Bilder und das richtige Format: Bilder auf Facebook besitzen idealerweise eine Breite von 960px und sind im Querformat.

Videos können Sie vorab bei YouTube hochladen (idealerweise in HD-Qualität) und dann auf Facebook als Firma posten. Somit kann das Video von Ihren Interessenten direkt in Facebook abgespielt werden.

Call to Action

Fügen Sie Ihren Posts am besten am Ende eine Frage, einen Aufruf oder einfach nur die Bitte um Reaktion, Teilen, Liken oder Kommentare hinzu. Gerade die Aufforderung, ihre eigene Meinung kundzutun, animiert viele Leute, auf Ihren Post zu reagieren und damit seine Verbreitung zu erhöhen. Statistisch gesehen erhalten Posts mit dieser Aufforderung drei Mal mehr Reaktionen als die ohne.

Wichtig: Wenn Sie auf Facebook als Firma andere dazu auffordern, auf Ihre Posts zu reagieren, sollten Sie diese dann natürlich nicht ignorieren. Antworten Sie auf Kommentare und Fragen innerhalb von 24 Stunden auf angemessene und höfliche Art.

Timing

Wann Sie Ihren Post online stellen hat tatsächlich einen Einfluss darauf, wie stark auf ihn reagiert wird: So gilt allgemein, dass Posts auf Facebook nach 20 Uhr deutlich mehr Reaktionen erhalten als vorher.

Engagieren Sie sich

Wer mehr postet, hat damit automatisch eine größere Auswahl an Themen, die verschiedene Leute ansprechen können und außerdem eine größere Chance wahrgenommen und verbreitet zu werden. Posten Sie auf Facebook als Firma mehrfach pro Woche etwas in sozialen Netzwerken ist Ihre Chance gut, auch dauerhaft möglichst viele Reaktionen zu erhalten.

Sie sollten allerdings auch nicht deutlich häufiger als zweimal pro Tag posten, da Sie sonst schnell als Spammer abgestempelt werden können und Ihnen außerdem wahrscheinlich schnell die interessanten Themen ausgehen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.